Shop

In Ihrem Warenkorb sind keine Artikel.

Zum Warenkorb
Evelyn Franke, Claudia Liebau, Martina Zabel (Hrsg.)

Gesundheitliche Versorgungsplanung nach § 132g SGB V

Erfahrungsberichte aus der Eingliederungshilfe

1. Auflage 2022, DIN A4, broschiert, 92 Seiten,
ISBN: 978-3-88617-583-3; Bestellnummer LEA 583
19,50 Euro [D]; 24.– sFr.

Neuerscheinung ab sofort lieferbar

Wer sich frühzeitig über Tod und Sterben Gedanken macht, hat die Möglichkeit, selbstbestimmt zu entscheiden, wie er am Lebensende versorgt werden möchten. Hierbei können besondere Wohnformen der Eingliederungshilfe und Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) Unterstützung leisten: mit der gesundheitlichen Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase. Dieses Beratungsangebot ist in § 132g SGB V gesetzlich verankert. 

Die Broschüre dazu geht auf die Besonderheiten der Beratungsgespräche in Einrichtungen der Eingliederungshilfe ein. Dabei berichten Kolleginnen und Kollegen des bundesweiten Netzwerkes der Gesprächsbegleitungen in der Einrichtungshilfe von ihren Erfahrungen, geben Hinweise und kurze Anleitungen, wie Beratungen für Menschen mit geistiger Behinderung gelingen können. Es kommen auch die Bochumer „Experten in eigener Sache“ zu Wort – Menschen, die im Bereich der Lebenshilfe leben und von ihren Erwartungen an eine gute Beratung berichten, die ihre Bedürfnisse und Ressourcen im Blick hat.

Abgerundet wird die Broschüre durch Praxismaterial und ist von daher für die Beratungspraxis und alle Gesprächsbegleitungen und Einrichtungen, die die Beratungen anbieten wollen, eine wertvolle Hilfe.

Ergänzende Materialien zum Download*:

  1. Flyer der Lebenshilfe Bochum
  2. Flyer der Rummelsberger Diakonie
  3. Information über das Gesprächsangebot Diakonie Stetten e.V.
  4. Formular gVP Werteermittlung der Gemeindediakonie Mannheim
  5. Gesprächsleitfaden St.-Vitus-Werk
  6. Notfall-Anordnung St.-Vitus-Werk
  7. Palma-MOD-RW - Behandlungsanordnung für Bewohner*innen der Rotenburger Werke der Inneren Mission ergänzend zur ausführlichen Patientenverfügung
  8. Palma-MOD-RW - Behandlungsempfehlung für Bewohner*innen der Rotenburger Werke der Inneren Mission ergänzend zur ausführlichen Dokumentation des mutmaßlichen Willens
  9. Stettener Patientenverfügung „Wer ich bin! Was ich will!“
  10. Stettener Vertreterzeugnis
  11. Ergänzung Organ- und Gewebespende zur Stettener Patientenverfügung
  12. Der Krankenhausbegleitbogen
  13. Krankenhausbegleitbogen zur Vertreterdokumentation
  14. Paule erklärt Vorsorgedokument, Newsletter für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen der Diakonie Stetten e.V.
  15. Dokumentation des Gesprächsprozesses im Blindeninstitut Regensburg – Einleitung
  16. Dokumentation des Gesprächsprozesses im Blindeninstitut Regensburg – Beratungsgespräch
  17. Dokumentation des Gesprächsprozesses im Blindeninstitut Regensburg –Beratungsprozess Verlauf
  18. Dokumentation des Gesprächsprozesses im Blindeninstitut Regensburg – Maßnahmen
  19. Wirksamkeit der Einwilligung in ärztliche Maßnahmen

* Die Verantwortung für die Inhalte der ergänzenden Materialien liegt bei den jeweils herausgebenden Institutionen beziehungsweise bei den Autor*innen. Die Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. übernimmt hierfür keine Gewähr.

19,50 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Newsletter abonnieren