© Lebenshilfe/David Maurer
Regional
Lebenshilfe Erlangen

Familienfreizeit für Werkstattmitarbeiter/innen, Eltern und Angehörige

Die 7-tägige Familienfreizeit findet einmal im Jahr statt. Die Reiseziele sind meist in Deutschland oder im deutschsprachigen Ausland, in Städten oder in ländlicher Umgebung.

© typelover Michael Schultz

Projekt

Die 7-tägige Familienfreizeit findet einmal im Jahr statt. Die Reiseziele sind meist in Deutschland oder im deutschsprachigen Ausland, in Städten oder in ländlicher Umgebung. Untergebracht ist die Gruppe immer in Hotels mit Halbpension-Verpflegung. Die Freizeit und das Programm werden von einer hauptamtlichen Mitarbeiterin der Lebenshilfe vorbereitet und organisiert. Sie begleitet auch die Freizeit sowie eine zweite Betreuungsperson.
Programminhalte sind z.B. Ausflüge, Besichtigungen, geführte Stadtrundgänge/-rundfahrten, Schifffahrten, Besuch von Tierparks etc.
Für die teilnehmenden Menschen mit Behinderung gibt es, je nach Wunsch und Möglichkeiten, auch eigene Programmangebote wie z.B. Basteln, Malen, Spielen, Sport, Entspannungsübungen.


Organisation

Die Lebenshilfe Erlangen begleitet vor allem Menschen mit geistiger Behinderung jeden Alters und ihre Familien. Das Motto lautet „Hilfe von Anfang an“, so dass unser Angebot von der Frühförderung bis zum Wohnen und Tagesstrukturen für ältere behinderte Menschen reicht.

Newsletter abonnieren