Shop

In Ihrem Warenkorb sind keine Artikel.

Zum Warenkorb
Leben mit Behinderung Hamburg (Hrsg.)

BestimmtSelbst

Eine Arbeitshilfe zur Unterstützten Entscheidungsfindung in der rechtlichen Betreuung

Text in einfacher Sprache

Viele erwachsene Menschen mit Beeinträchtigung haben eine rechtliche Betreuung.
Ein rechtlicher Betreuer unterstützt bei wichtigen Entscheidungen.
Zum Beispiel:
-    Wenn ein Vertrag gemacht wird. 
-    Oder beim Umgang mit Geld. 
Im Jahr 2023 gab es Änderungen im Betreuungs-Recht.
Damit ist klar geregelt: 
Die Wünsche von Menschen mit Beeinträchtigung sind entscheidend. 
Rechtliche Betreuer müssen sie in ihrer Arbeit beachten.
Aber manchmal wissen Betreuer nicht, 
was betreute Menschen wollen.
Dafür gibt es jetzt eine Hilfe: 
Das Heft BestimmtSelbst. 
In dem Heft stehen einfache Texte und Fragen zu verschiedenen Lebens-Bereichen.
So können Betreute zeigen, 
was ihnen wichtig ist. 
Und wobei sie Unterstützung brauchen.

Text in schwerer Sprache

Die Betreuungsrechtsreform 2023 hat die Selbstbestimmung rechtlich betreuter Menschen gestärkt, indem sie die Wünsche der Betroffenen in den Vordergrund rückt. Von den rechtlichen Betreuerinnen wird explizit gefordert, die Wünsche der betreuten Person festzustellen. Um dieser Anforderung gerecht zu werden, ist eine passende unterstützte Entscheidungsfindung notwendig. Oft fehlt es den rechtlichen Betreuer:innen an Arbeitsinstrumenten und Methoden zur Umsetzung der Selbstbestimmung und der unterstützten Entscheidungsfindung.

Im Projekt „BestimmtSelbst“ hat der Verein Leben mit Behinderung Hamburg eine Arbeitshilfe entwickelt, die diese Lücke schließen soll: In einfacher Sprache und überschaubarer Anzahl von Fragen werden verschiedene Teilaspekte, Wünsche und Vorstellungen der unterschiedlichen Aufgabenbereiche ermittelt. Fotos aus dem Alltag verdeutlichen die Fragen dabei und zeigen verschiedene Situationen, Bedarfe und Wünsche und regen zu weiteren Ideen, Gedanken und Vorstellungen an. So können Menschen mit rechtlicher Betreuung deutlich machen, was ihnen wichtig ist und wo sie Unterstützung brauchen.

Die Arbeitshilfe ist weit über das System der rechtlichen Betreuung hinaus anwendbar. Bestehende Strukturen in der Erhebung von Bedarfen durch sozialpädagogische Fachdienste und auch durch die Betreuungsbehörde bei der Ermittlung von Betreuungsbedarfen können so einfacher, wertschätzender und ressourcenorientierter erfragt und dargestellt werden.

Produktdetails

Erscheinung: März 2024
Format: DIN A4
Umfang: 44 Seiten
ISBN: 978-3-88617-589-5
Bestellnummer: LEA589

Stimme einer Kundin:
Sehr geehrte Damen und Herrn,
ich bin Mutter und ehrenamtliche Betreuerin für meinen 22jährigen Sohn.
Heute habe ich von Ihnen die Broschüre erhalten.
Es ist ein gelungenes Werk. Daumen hoch für die Mitarbeitenden dieser Broschüre.
Ich werde es in meinem Bekanntenkreis weiterempfehlen.
Vielen Dank dafür.
Mit freundlichen Grüßen
A. T.

9,00 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Newsletter abonnieren