Volltextsuche
 
 
 
 

Die Lebenshilfe in Ihrer Nähe

 
Bildunterschrift des ersten Bildes
 
 
 
 
 

Inklusion

Artikelübersicht zum Thema Inklusion

Die Lebenshilfe will eine Gesellschaft, in der Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen willkommen sind. Das bedeutet Inklusion. Auf dem Weg zur Inklusion muss sich die Gesellschaft verändern. (Aus dem Grundsatzprogramm der Lebenshilfe 2011)

 
  • "Inklusion – Perspektive, Herausforderung und Problematisierung aus Sicht der Erziehungswissenschaft"

    Am 30./31. Okt. 2015 hatte die Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) zu ihrer Fachtagung „All inclusive?“ Inklusion als Herausforderung für die Erziehungswissenschaft“ eingeladen.

    Weiterlesen
     
  • Schulbegleitung – Ein Positionspapier der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.

    Schulbegleitung – Ein Positionspapier der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.

    Schulen sind zumeist nicht auf die Bedarfe aller Kinder mit Behinderung ausgerichtet. Eine Schulbegleitung durch die Eingliederungshilfe bzw. durch die Jugendhilfe soll die Kinder unterstützen und Teilhabe an Schule und Unterricht ermöglichen. Mit einem Positionspapier will die Bundesvereinigung Lebenshilfe zur Weiterentwicklung und Qualitätssicherung dieses Angebotes beitragen.

    Weiterlesen
     
  • Thesen der Bundesvereinigung Lebenshilfe zur Inklusiven Bildung in der Schule

    Wie stellt sich die Lebenshilfe also ein inklusives Bildungssystem vor? Und was ist dafür nötig? Antworten darauf finden Sie in den „Thesen der Bundesvereinigung Lebenshilfe zur Inklusiven Bildung in der Schule“.

    Weiterlesen
     
  • Inklusion und Vielfalt- Plädoyer für einen weiten Inklusionsbegriff

    Inklusion ist das Leitbild in der Fachdiskussion der „Behindertenhilfe“. Inklusion aus soziologischer Sicht ist aber nicht schon erreicht, wenn behinderte und nicht-behinderte Menschen zusammen leben. Alle Menschen sollen gleichberechtigten und selbstbestimmten Zugang zu allen gesellschaftlichen Teilbereichen haben.

    Weiterlesen
     
  • Lebenshilfe auf dem Weg in die Zukunft. „Wir sind eins!“– eine Region auf dem Weg zur Inklusion

    Lebenshilfe auf dem Weg in die Zukunft. „Wir sind eins!“– eine Region auf dem Weg zur Inklusion

    Praxisbeispiel der Lebenshilfe Baden-Baden. Präsentiert anlässlich der Mitgliederversammlung der Bundesvereinigung Lebenshilfe im Oktober 2014

    Die Kampagne „Wir sind eins“ der Lebenshilfe in der Region Baden-Baden – Bühl – Achern läuft seit sieben Jahren mit großem Erfolg. Über die eigentliche Arbeit des Vereins und seiner Einrichtungen hinaus wirbt die Lebenshilfe mit diesem Slogan für Inklusion: „Wir sind der Auffassung, wenn wir von Inklusion sprechen, muss dieser Gedanke nicht nur bei unserer Lebenshilfe gelebt werden, sondern so weit und so tief wie möglich in die Region hinein getragen werden.“

    Weiterlesen
     
  • Das Persönliche Budget: Gute Beispiele aus der Praxis

    Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat eine neue Broschüre zum Persönlichen Budget für Menschen mit Behinderung erstellt. Sie beinhaltet mehr als 50 gute Beispiele aus der Praxis.

    Weiterlesen
     
  • Arbeitshilfe für Kommunen: " Inklusive Gemeinwesen planen"

    Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW und das ZPE der Uni Siegen veröffentlichen ein hilfreiches Instrument für Inklusion

    Wie können Städte und Gemeinden die Anforderungen der UN-Behindertenrechtskonvention praktisch umsetzen?

    Weiterlesen
     
  • Deine Stimme für Inklusion

    Schüler-Radio-Wettbewerb geht in die zweite Runde

    Die Lebenshilfe startet gemeinsam mit dem Radiosender ENERGY und der Krankenkasse BARMER GEK den Schüler-Radio-Wettbewerb „Deine Stimme für Inklusion“. Das ist die Fortsetzung der Aktion bigINCLUSION aus dem vergangenen Jahr.

    Weiterlesen
     
  • Unter Dach und Fach!?

    Index für inklusives Wohnen in der Gemeinde. Ein Projekt der Bundesvereinigung Lebenshilfe

    Inklusion und Wohnen- wie geht das zusammen? Mit dieser Fragestellung beschäftigt sich ein Projekt der Bundesvereinigung Lebenshilfe, das wir Ihnen auf diesen Seiten vorstellen wollen.

    Weiterlesen
     
  • Projektstart für ein inklusives Gemeinwesen!

    Projektstart für ein inklusives Gemeinwesen!

    Der Index für Inklusion als Praxishilfe für wohnbezogene Dienste

    Wie können wohnbezogene Dienste an einem inklusiven Gemeinwesen arbeiten? Wie können sich Einrichtungen öffnen? Wie kann der Sozialraum für die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen sensibilisiert werden?

    Weiterlesen
     
  • Teilhabe von Menschen mit Behinderung und Migrationshintergrund

    Wie inklusiv ist die Behindertenhilfe gegenüber doppelt Benachteiligten?

    Durch die UN-BRK hat Inklusion als Gesellschaftsmodell, das alle von Diskriminierung betroffenen Gruppen von Menschen einbezieht, Einzug in die deutsche Debatte gehalten. Inklusion bedeutet nicht nur die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung.

    Weiterlesen
     
  • BOBBY-Preisträgerin zur besten Sendezeit im Fernsehen

    BOBBY-Preisträgerin zur besten Sendezeit im Fernsehen

    "So wie du bist" am 19 Juni 2013 um 20.15 Uhr in der ARD

    Juliana Götze, BOBBY-Preisträgerin 2009 der Bundesvereinigung Lebenshilfe, kommt wieder zur besten Sendezeit im Fernsehen. An der Seite von Gisela Schneeberger ist die Schauspielerin mit Down-Syndrom am Mittwoch, 19. Juni, 20.15 Uhr, in "So wie du bist" im Ersten zu sehen.

    Weiterlesen
     
  • Lebenshilfe live

    Lebenshilfe live

    Late Night Talk im Radio mit bigFM

    Late Night Talk im Radio mit bigFM. Alles über Inklusion – und zwar nachts: Die Aktion bigINCLUSION startet am 15. Mai 2013 mit der Talksendung Nightlounge auf bigFM.

    Weiterlesen
     
  • Radiowettbewerb zum Thema Inklusion

    Radiowettbewerb zum Thema Inklusion

    bigINCLUSION macht Schule

    bigINCLUSION heißt der große Radiowettbewerb, den die Bundesvereinigung Lebenshilfe mit ihren Partnern, dem Radiosender bigFM und der Krankenkasse BARMER GEK, durchführt. Hier dreht sich alles um das Thema Inklusion. Schüler machen Radio und können bis zu 3.000 Euro gewinnen. Lehrer finden Arbeitsblätter und Materialien für ihren Unterricht.

    Weiterlesen
     
  • Stellungnahme der Bundesvereinigung Lebenshilfe anlässlich der Verbändeanhörung

    Zwischenbericht der Arbeitsgruppe Inklusion von jungen Menschen mit Behinderung sowie insbesondere zur Frage eines einheitlichen Leistungstatbestands „Hilfen zur Entwicklung“

    Die Bundesvereinigung Lebenshilfe begleitet als solidarisch handelnde Selbsthilfeorganisation Familien von Kindern und Jugendliche mit geistiger Behinderung

    Weiterlesen
     
  • Sozialräume gestalten statt Sondersysteme befördern - Zur Funktion Sozialer Arbeit bei der Gestaltung einer inklusiven Infrastruktur

    Wenn Soziale Arbeit dazu beitragen soll, „Inklusion“ als leitendes Paradigma in der Behindertenhilfe in der konkreten Arbeit im Berufsfeld zu befördern, benötigt sie ein identitätsstiftendes fachliches Konzept, auf dessen Grundlage sie ihre Kompetenzen in allen gesellschaftlichen Feldern so verankert, dass nicht weiterhin Sondersysteme zur Integration befördert werden. Ein Artikel aus der Zeitschrift Teilhabe Ausgabe 3/2011 von Herrn Hinte

    Weiterlesen
     
  • Diversity Management oder Umgang mit Vielfalt

    Eine hilfreiche Strategie auf dem Weg zur Inklusion

    Diversity Management (auch Managing Diversity; deutsch: Vielfaltsmanagement) bedeutet in der wortwörtlichen Übersetzung „soziale Vielfalt gut/konstruktiv nutzen“. Da ein gelingender Umgang mit Vielfalt bei immer weniger sozialer Besonderung von Gruppen ein wichtiges Thema auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft zu sein scheint, soll in diesem Artikel Diversity Management als Strategie vorgestellt und diskutiert werden, welche Relevanz sie für die Behindertenhilfe haben kann.

    Weiterlesen
     
  • Inklusions-Landkarte

    Unter www.inklusionslandkarte.de sammelt Hubert Hüppe, der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, vorbildliche Beispiele für gelungene Inklusion.

    Weiterlesen
     
  • 10 Thesen zur Personenzentrierung

    Zusammenfassung der fünf Fachverbände der Behindertenhilfe anlässlich einer Tagung am 30.09./01.10.2010

    Im Mittelpunkt der Weiterentwicklung der Eingliederungshilfe steht die Zielvorgabe, die Leistungen zukünftig so auszugestalten, dass sie sich ausschließlich am individuellen Bedarf des Menschen mit Behinderung und an seinem Rechtsanspruch auf Förderung seiner persönlichen Entwicklung und Teilhabe am Leben in der Gesellschaft orientieren und ihm eine möglichst selbstständige und selbstbestimmte Lebensführung eröffnen oder erleichtern. Die Leistungen sollen unabhängig vom Ort der Leistungserbringung gewährt werden. Eine Unterscheidung nach den Leistungsbereichen „ambulant“, „teilstationär“ und „stationär“ wird damit hinfällig.

    Weiterlesen
     
  • Seifenblasen für die Gleichstellung

    Seifenblasen für die Gleichstellung

    Aus Anlass des 13. Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung hatte die Offene Behindertenarbeit der Lebenshilfe Bamberg am 5. Mai zu einer ungewöhnlichen Seifenblasen-Demo aufgerufen. Die Aktion Mensch hatte den 5. Mai unter das Motto „Inklusion – Dabei sein! Von Anfang an“ gestellt

    Weiterlesen
     
 

Inklusion in der Schule

Zu Lebenshilfe Inklusiv - auf das Bild klicken!
 
 

Was ist eigentlich Inklusion?

Was ist eigentlich Inklusion? Ein Comic der Aktion Mensch auf YouTube gibt Antwort. Bitte auf das Bild klicken!
 
 

Bücher zum Thema Inklusion

Ist Inklusion gerecht? – Inklusionsforschung in Leichter Sprache.
Das schreibt ZEIT Online über dieses Buch!

Neue Wege zur Inklusion – Zukunftsplanung in Ostholstein
Inhalte –Erfahrungen – Ergebnisse

Von der Integration zur Inklusion
Grundlagen, Perspektiven, Praxis

 
 

Veranstaltungen zum Thema Inklusion

Inklusion weltweit
UN-Behindertenrechtskonvention und ihre Auswirkungen auf die internationale Entwick-lung(szusammenarbeit)
29. bis 30.04.2014 in Berlin

Inklusion bedeutet Vielfalt im Sport
10. bis 11.10.2014 in Marburg

Der Index Inklusion als Wegweiser
08. bis 09.12.2014 in Marburg

 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de