Spenden |
Ihre Spende an die Lebenshilfe

Herzlich willkommen, Sie hatten uns schon gefehlt!
Sie möchten die Arbeit der Lebenshilfe unterstützen? Spenden ist eine sehr wirksame Art, „dabei zu sein" für Menschen mit Behinderung. Hier finden Sie alle Infos dazu – und zu vielen weiteren Möglichkeiten für Ihren Einsatz.

Vier Frauen in gleichen T-Shirts (offenbar das Team eines Cafés) lachen und umarmen sich. Eine Schrift ist in das Foto eingelassen: "Dabei sein (ist alles)."
© Lebenshilfe / David Maurer

Warum Ihre Spende für Menschen mit Behinderung zählt.

Die Lebenshilfe setzt sich seit über 60 Jahren für Menschen mit geistiger Behinderung ein. Damit alle gleichberechtigt dabei sein können: bei der Arbeit, in der Schule, in der Freizeit, beim Wohnen, überall. Die Lebenshilfe sorgt dafür, dass Menschen mit Behinderung und ihre Familien dabei die Unterstützung bekommen, die sie benötigen.

Dabei sein ist alles. Und bunt wird's nur, wenn alle dabei sind.

Farbentsättigtes Foto einer langen Reihe von Supermarktkunden vor der Kasse.
© Unsplash / John Cameron

Ziemlich grau hier?

Eine Kundin bezahlt ihre Waren an der Kasse eines Supermarkts. Die Kassiererin und ein behinderter Beschäftigter des Supermarkts, der die Waren der Kundin einpackt, unterhalten sich mit ihr. Alle drei Personen lächeln.
© iStock.com / kali9

Bunt wird`s nur, wenn alle dabei sind. Er macht seinen Traumjob im Supermarkt. Mitten im Leben.

Klassenzimmer mit Schülerinnen und Schülern in Bänken, die über ihre Bücher und Hefte gebeugt sind. Das Foto ist in schwarz/weiß.
© Unsplash / Museums Victoria

Gar keine Farbe hier?

Zwei kleine Jungen und ein kleines Mädchen - in Schulterumarmung und lachend.
© Lebenshilfe / David Maurer

Bunt wird's nur, wenn alle dabei sind. Sie spielen, lachen und halten zusammen. Von Anfang an.

Kleines Mädchen und eine Erwachsene - das Mädchen hat eine Geige in der Hand und zieht einen Schmollmund.
© iStock.com / RightClickStudios. Agenturfoto: mit Models gestellt.

Reichlich trist hier? 

Musiker, im Vordergrund ein Mensch mit Down-Syndrom, der mit erhobenen Armen ins Publikum strahlt.
© Lebenshilfe / Hans D. Beyer. Motiv aus der Lebenshilfe-Kampagne zum Welt-Down-Syndrom-Tag 2011.

Bunt wird's nur, wenn alle dabei sind. Er rockt mit seiner Band den Saal – und keiner hört mehr auf ‚Behinderung'.     

Farbentsättigtes Foto einer Reihe von Eigenheimen, die bis ins Detail alle gleich aussehen.
© Pixabay / holzijue

Irgendwie eintönig hier?

Ein Mann grüßt aus seinem Fenster auf die Straße, eine Nachbarin winkt ihm zu..
© Lebenshilfe / Motiv aus dem Lebenshilfe-Video „Hey, Welt!" 2018

Bunt wird's nur, wenn alle dabei sind. Er mag sein Viertel und die Nachbarn. Denn hier ist sein Zuhause.  

Die Lebenshilfe engagiert sich für eine Gesellschaft, in der jeder wichtig ist und keiner untergeht. Und in der Ausgrenzung und Respektlosigkeit gegenüber behinderten Menschen keinen Platz haben. Doch das alles schafft die Lebenshilfe nur, wenn viele helfen. Mit ihrer Tatkraft, mit ihrer Haltung – und mit ihrer Spende.
Entscheiden Sie für die Vielfalt der Menschen, entscheiden Sie für bunt. Seien Sie dabei, damit alle dabei sind.

Vier kleine Mädchen, eines davon im Rollstuhl, sind in einer Gruppe zusammen. Eine Schrift ist in das Foto eingelassen: "Die vielen Wege, dabei zu sein."
© Lebenshilfe / David Maurer

Wie Sie an die Lebenshilfe spenden können.

Wer für die Lebenshilfe spendet, hat sich entschieden: für die Überzeugung, dass Menschen mit Behinderung dazugehören. Und für wirksame Hilfe, damit das gelingt. Unsere Spenderinnen und Spender haben ein gemeinsames Ziel, doch sie können es auf verschiedenen Wegen erreichen.

Jede Spende ist wichtig

Wie hoch sollte eine Spende für die Lebenshilfe sein? So hoch wie Sie wollen und (nur) so hoch wie Sie können. Unsere Unterstützer sind in ganz unterschiedlichen Lebenslagen. Daher erreichen uns Spenden von 50 Euro oder von fünf, von 10, 20 oder von 100, von 1.000 Euro oder mehr. Es ist kein leeres Wort: Jede dieser Spenden ist wichtig für den Erfolg unserer Arbeit. Jeder Betrag bedeutet viel, weil er eine starke Aussage für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung ist.
Ihre Spende kann uns selbstverständlich auf dem Bezahl-Weg erreichen, den Sie wünschen: Sie können direkt auf dieser Internet-Seite online spenden. Oder Sie können per Zahlschein oder über Ihr online-banking auf unser Spendenkonto überweisen. Danke, dass Sie dabei sind!
Über Ihre Zuwendung erhalten Sie eine Spendenbescheinigung / Spendenquittung von uns.

Dauerhaft spenden

Man kann auch regelmäßig für unsere Arbeit spenden, per Lastschrift über einen selbst gewählten Betrag. „Denn ich will es auf keinen Fall vergessen", sagen unsere Spender, die diesen Weg für sich gewählt haben. Für die Lebenshilfe ist der Vorteil ebenso klar: Wir können besser planen, der Einsatz für Menschen mit Behinderung braucht Verlässlichkeit. Wenn es mal nicht mehr passt, können Sie einen solchen Abbuchungsauftrag an uns jederzeit formlos und ohne Kosten kündigen.

Anlass-Spenden

Man kann zudem zu bestimmten Anlässen selbst eine Spende für unsere Arbeit sammeln. Manche unserer Unterstützer bitten um einen Beitrag für die Lebenshilfe statt Kränzen bei der Beerdigung eines geliebten Menschen – weil es zu ihm gepasst hätte. Andere richten bei Hochzeiten, Jubiläen und Geburtstagen einen Spenden-Aufruf an ihre Gäste: „Schenkt uns nichts, wir haben schon alles. Doch ohne Menschen mit Behinderung ist alles nichts." Wer ohnehin viel in den Sozialen Medien unterwegs ist, kann dort eine online-Spendenaktion für die Bundesvereinigung Lebenshilfe starten. Auf Facebook gibt es dafür eine leicht zu bedienende Funktion. Anlass-Spenden sind eine tolle Art, Familie und Freunde für die eigenen Ziele zu begeistern und mehr geben zu können als man eigentlich kann. – Und welches Spendenprojekt für die Lebenshilfe haben Sie im Kopf?

Ein kleiner Junge mit Down-Syndrom spielt mit Bauklötzchen. Es fällt ein warmer Lichtstrahl aus einem Fester auf ihn.  Eine Schrift ist in das Foto eingelassen: "Dabei bleiben."
© Lebenshilfe / David Maurer

Wenn Sie an eine Testamentsspende zugunsten der Lebenshilfe denken.

„Ich möchte bei meinem Abschied dafür sorgen, dass für behinderte Menschen etwas Neues beginnen kann", so eine langjährige Spenderin der Lebenshilfe. Sie hat entschieden, ihren Nachlass früh und ganz bewusst zu regeln und in ihrem Testament auch die Lebenshilfe zu bedenken. „Ich habe das Gefühl, dass ich dann noch nach meinem Tod für eine bessere Welt mitmischen kann."

Mit dem Nachlass Gutes tun

An die Lebenshilfe zu vererben, ist denkbar einfach. Dazu genügt es, den vollständigen Namen unserer Organisation „Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.“ in Ihrem Testament zu erwähnen. Wir erhalten dann eine Information über die Zuwendung.
Ein Bild über die Möglichkeiten der testamentarischen Berücksichtigung der Lebenshilfe können Sie sich auf unserer Internetseite zu diesem Thema sowie in unserem Ratgeber machen: „Füreinander da sein – In die Zukunft wirken". Falls Sie Fragen haben oder weitergehende Informationen wünschen, sprechen Sie uns gerne an – natürlich unverbindlich und vertraulich.
Hier geht es zu weiteren Informationen, zum kostenlosen Herunterladen der Broschüre und zum direkten Kontakt zu uns:

Drei Männer und eine Frau in Arbeitskleidung lehnen sich lachend über die Kante eines Containers mit Holz. In das Foto ist eine Schrift eingelassen: "Dabei sein in großem Stil."
© Lebenshilfe / David Maurer

Wie Unternehmen Menschen mit geistiger Behinderung unterstützen.

Warum sollten sich Unternehmen für Menschen mit Behinderung engagieren? Tatsache ist: Sie tun es schon! Wir stellen Ihnen eine Reihe von Firmenpartnern der Lebenshilfe und ihren Einsatz vor.

Respekt, wer's selber macht: toom

Cover der 2. Heimwerker-Broschüre in Leichter Sprache
© toom Baumarkt / Lebenshilfe

Das große Baumarkt-Unternehmen toom mit seinen über 330 Filialen in ganz Deutschland unterstützt seit 2014 die Lebenshilfe mit gemeinsamen Projekten, Praktika und Werkstatt-Außenarbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung. Highlights unserer Zusammenarbeit sind zudem unsere beiden Heimwerker-Broschüren in Leichter Sprache. toom Baumarkt ist (mehr als) ein Sponsor für die Lebenshilfe!
Mehr Infos zum Engagement von toom

Medienkompetenz für alle: Telekom

Drei junge Menschen (eine Frau, zwei Männer) schauen gemeinsam auf ein Handy und ein Tablet und lachen fröhlich dabei.
© Telekom

Seit zehn Jahren kooperiert die Deutsche Telekom mit der Lebenshilfe, z.B. durch Ehrenamts-Einsätze ihrer Beschäftigten in Lebenshilfe-Einrichtungen. Es gibt auch immer wieder aktuelle Projekte. Mit ihrer Initiative #DABEI-Geschichten etwa möchte die Telekom den guten Umgang mit Infos aus dem Internet stärken. Und dieses Angebot gibt es auch in Einfacher Sprache!
Mehr Infos zum Engagement der Telekom

Mobil sein heißt dabei sein: Ford und VW

Ausschnitt eines Autoreifens
© Unsplash / Frank Albrecht

Die großen Autobauer Ford und Volkswagen gewähren Einrichtungen der Lebenshilfe Sonderkonditionen für den Kauf von Dienstwagen: So bleibt mehr Geld übrig für die wichtige Arbeit vor Ort. Außerdem denken beide Firmen daran, dass auch Menschen mit Behinderung sich (schnell) bewegen möchten und bieten günstige Sondermodelle und Umbauten für Fahrerinnen und Fahrer mit Handicap an.
Mehr Infos zum Engagement von Ford
Mehr Infos zum Engagement von Volkswagen

Giving Back: Cisco

Blick von oben auf einen Tisch voller Laptops und Handys.
© Unsplash / Marvin Meyer

Der IT-Riese Cisco erhöht die Spenden seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an ausgewählte Organisationen. Auch die Bundesvereinigung Lebenshilfe darf an diesem „Matching Funds"-Programm teilnehmen – weil Vielfalt ein wichtiges Anliegen für den Konzern ist. Und auch aus alter Freundschaft: Die deutschen Standorte von Cisco Systems haben vor einigen Jahren ihre „Giving-Back-Days" in Lebenshilfe-Einrichtungen durchgeführt.
Mehr Infos zum Engagement von Cisco  

Engagement für die Lebenshilfe: Was Unternehmen bewegt – und was sie bewegen können

Die Sicht der engagierten Unternehmen
Dabei sein im großen Stil: Viele Firmen sind es schon – und sie wissen auch, warum: Weil sie der Gesellschaft etwas von ihrem wirtschaftlichen Erfolg zurückgeben möchten. Weil sie schon an ihren Belegschaften und Geschäftspartnern täglich sehen, dass nur die Vielfalt einen „Laden" voranbringen kann. Oder einfach, weil es selbstverständlich ist.

Die Sicht der Lebenshilfe
Für die Arbeit der Lebenshilfe sind Unternehmen tolle Partner. Mit ihnen hat man die Chance, große Schritte in Richtung Inklusion zu tun. Denn sie haben Mittel, weit reichende Netzwerke, Power und KnowHow. Sie haben oftmals zahlreiche, kompetente und umsichtige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie haben eine sehr entschiedene und durchsetzungsstarke Haltung für Teilhabe und Menschlichkeit.

Erkennen Sie Ihre Firma wieder? Sind Sie dabei? Dann informieren Sie sich über die vielen Möglichkeiten, die Lebenshilfe zu unterstützen. Zunächst: Auch als Unternehmen können Sie einfach und direkt für die Lebenshilfe spenden.

Weitere Formen des Unternehmensengagements

Doch was, wenn Ihre Unternehmensspende nur der Beginn einer wunderbaren Freundschaft mit der Lebenshilfe wäre?

  • Sie können als Sponsor von einzelnen Lebenshilfe-Projekten oder Veranstaltungen auftreten.
  • Oder nehmen Sie doch unseren Weihnachts- und Grußkartenservice in Anspruch und verschicken mit Ihrer Geschäftspost farbenfrohe Motive behinderter Künstler: So weisen Sie auf kreative Art auf Ihr gesellschaftliches Engagement hin – und helfen der Lebenshilfe, ihre Arbeit abzusichern!
  • Bestellen Sie Geschenkideen aus dem Lebenshilfe-Shop der „Guten Dinge" für Ihre nächste Firmenfeier oder für Mitarbeiter- und Kundenpräsente.
  • Gewähren Sie uns und den lokalen Lebenshilfe-Einrichtungen Sonderkonditionen für den Kauf Ihrer Produkte oder Dienstleistungen.
  • Schalten Sie Anzeigen in unseren Publikationen, denn so können Sie viele Menschen erreichen: Menschen mit Behinderung, Eltern und Angehörige, Mitarbeiter und Chefs in der Behindertenarbeit, Studierende und Fachleute.
  • Unterstützen Sie das freiwillige Engagement Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Lebenshilfen vor Ort. Oder planen Sie mit unserer Hilfe gleich einen „Social Day" für die Lebenshilfe an allen Ihren Standorten.
  • Lassen Sie uns zusammen nachdenken, wie Menschen mit Behinderung in Ihren Filialen leichter Praktikums- und Arbeitsplätze finden.

Seien Sie an unserer Seite und...        

Ein Mann in Arbeitskleidung steht an einem Tisch mit Werkzeug und Material darauf, er greift nach einem Gegenstand auf dem Tisch. Er fertigt Holzarbeiten in einer Werkstatt für behinderte Menschen. Eine Schrift ist in das Foto eingelassen: "Dabeisein kann man kaufen."
© Lebenshilfe / David Maurer

Unsere Produkte für die Teilhabe behinderter Menschen.

Dabeisein kaufen? Wenn es so einfach wäre! Jedoch: Zu einem Stück Dabeisein kann man mit bewusstem Konsum in der Tat beitragen. Die Lebenshilfe lädt Sie ein zu einem „Schaufensterbummel, der hilft". Unsere Produkte haben alle eins gemeinsam: Mit ihrem Kauf unterstützen Sie unsere Arbeit für Menschen mit Behinderung! Hier sehen Sie alles auf einem Blick:

Gute Dinge im Lebenshilfe-Shop: Unsere Geschenkideen

Etwas sehr Besonderes ist das „Gute Dinge"-Versandgeschäft der Bundesvereinigung Lebenshilfe. Seit vielen Jahren schon kann man hier im Lebenshilfe-Shop stilvolle und praktische Geschenkideen bestellen – tolles Holzspielzeug oder Produkte für die Designer-Küche, fröhliche Oster-Deko oder Weihnachtsschmuck. Viele der Artikel werden aus feinsten Naturmaterialien und mit viel Engagement in Werkstätten für behinderte Menschen hergestellt. Die WfbM der Lebenshilfe Braunschweig organisiert den Shop für die Bundesvereinigung. Die „gute Wirkung" der Guten Dinge wird dadurch noch verstärkt, denn mit einer Bestellung helfen Sie immer doppelt: Sie unterstützen unseren Einsatz – und Sie fördern interessante Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung, in Braunschweig und in Werkstätten bundesweit.   

Weitere Angebote der Lebenshilfe

Kunst und Werbeartikel
Damit Sie jederzeit Flagge für die Lebenshilfe zeigen können, bieten wir – unter dem Motto „Kunst, Kultiges und Kugelschreiber" – schöne und pfiffige Merchandise-Artikel an: Produkte von Künstlern mit Behinderung wie den SEHWEISEN-Kalender oder die Rudi-Design-Linie sowie Werbeartikel, Aufkleber und Plakate.

Bücher und Zeitschriften
Vielleicht noch guten Lesestoff dazu? Unser Fachverlag hat derzeit ca. 130 Titel im Programm. Die Lebenshilfe-Zeitung, das Magazin in Einfacher Sprache, die Fachzeitschrift „Teilhabe" sowie den „Rechtsdienst der Lebenshilfe" finden Sie ebenfalls unter unseren Publikationen.

Fort- und Weiterbildungen
Jeder kann etwas Neues lernen. Bei den Kursen, Seminaren und Fachtagungen von inForm, dem Fort- und Weiterbildungsinstitut der Bundesvereinigung Lebenshilfe, werden alle Interessierten fündig: Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich der Behindertenhilfe, Ehrenamtliche, Menschen mit Behinderung und Angehörige.

Zwei junge Frauen machen lachend ein Selfie. Eingelassener Text: "Dabei sein - Hand in Hand."
© Lebenshilfe / David Maurer

Was Sie sonst noch für behinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene tun können.

Spenden und fördern, stiften und kaufen. Das sind starke Formen der Mitmenschlichkeit: Liebe in Zahlen. Und doch fragen viele unserer Spender und Unterstützer, was man sonst noch tun kann für die Lebenshilfe? Etwas noch jenseits des Geldes, etwas „von Hand"? Da hätten wir etwas!

Beteiligung an der Arbeit der Lebenshilfe

Bei uns kann man auf vielfältige Weise aktiv werden für Menschen mit Behinderung. Hier nennen wir Ihnen einige tolle Möglichkeiten:

Freiwilliges Engagement oder Mitgliedschaft
Vielleicht interessiert Sie das freiwillige Engagement: Die Lebenshilfen vor Ort freuen sich über ehrenamtliche Verstärkung! Ob bei der Reisebegleitung von Menschen mit Behinderung oder bei der Gestaltung von Flyern – hier kann jeder seine Talente wirkungsvoll einsetzen. Oder überlegen Sie eine Mitgliedschaft in einer unserer örtlichen Lebenshilfen (ca. 500 gibt es davon!): Es ist der beste Weg, die Arbeit der Lebenshilfe direkt an der Basis mitzubestimmen und zu gestalten.

Unterstützung von Kampagnen und Projekten
Oder Sie mögen's möglichst laut und deutlich? Dann beteiligen Sie sich an unseren bundesweiten Kampagnen, Aktionen und Projekten! Aktuell trommelt die Lebenshilfe für mehr Selbstvertretung: für das Recht und die Möglichkeit von Menschen mit Behinderung, für sich selbst und die eigenen Interessen zu sprechen.

Da könnte etwas „dabei sein" für Ihr Engagement? Informieren Sie sich gern näher und kommen Sie vorbei.

Zwei Werkstattbeschäftigte - eine Frau und ein Mann - und einer Helferin sitzen zusammen am Tisch, lachen und unterhalten sich. In das Foto ist eine Schrift eingelassen: "Nachrichten vom Dabeisein."
© Lebenshilfe / David Maurer

Unsere Unterstützer und was sie für Menschen mit Behinderung erreichen.

Es ist Zeit, danke zu sagen! Ohne Unterstützung kann die Lebenshilfe ihre Arbeit für Menschen mit Behinderung nicht leisten. Wie gut also, dass es sie gibt: die Männer und Frauen, die für uns spenden und sich engagieren. Die Organisationen und Unternehmen, die mit uns zusammenarbeiten. Die Prominenten, die für uns sprechen, und die Beschäftigten, die mehr tun als sie müssen.

Gute Taten für die Lebenshilfe – DANKE!

In unserer Galerie stellen wir Ihnen einige dieser Menschen vor – und Sie erfahren mehr über ihre Projekte und ihren Einsatz für die Lebenshilfe. Schauen Sie immer einmal wieder in der Galerie vorbei, denn hier wird täglich die Welt verändert und immer Neues für Menschen mit Behinderung erreicht...

Gute Nachrichten darf man nicht verpassen! Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben möchten über unsere Unterstützer und was sie erreichen: Bald werden wir einen extra Förderer-Newsletter anbieten, den Sie kostenfrei abonnieren können. Er wird Sie über alle wichtigen Neuigkeiten rund ums Spenden, Fördern und Mitmachen bei der Lebenshilfe informieren – rund ums Dabeisein, damit alle dabei sein können. In der Zwischenzeit fordern Sie gern weitere Infos direkt bei uns an.

Collage aus vier Männern und zwei Frauen im Portrait - das Spendenservice-Team der Bundesvereinigung Lebenshilfe. In der Mitte ist eine Schrift eingelassen: "Wer dabei ist, ist nicht allein.".
© Fotos: privat / Collage: Bundesvereinigung Lebenshilfe

Unser Spendenservice für die Freunde und Förderer der Lebenshilfe.

Wir sind Ihr Spendenservice-Team der Bundesvereinigung Lebenshilfe. Oben: Jürgen Reuter, Ilona Wiese, Gunter Vogel. Unten: Philipp Göllnitz, Dr. Angelika Magiros, Rudi Mallasch. Wir sorgen gemeinsam dafür, dass Ihre Spende gut ankommt und nach Ihren Wünschen verwendet wird, dass Sie immer gut informiert sind und Ihre Ideen zur Unterstützung der Lebenshilfe umsetzen können.

Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben: Wir sind für Sie da!

  • Spendenbescheinigungen/Spendenquittungen, Adressänderungen, Datenschutz oder andere Themen der Spendenverwaltung:
    Bitte wenden Sie sich an Gunter Vogel
    Tel.: 06421 / 491-165
    Email: gunter.vogel@lebenshilfe.de oder spenden@lebenshilfe.de
    Fax: 06421 / 491-665
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V., Raiffeisenstr. 18, 35043 Marburg
  • Projekte, unsere Spender-Information und -Kommunikation oder andere inhaltliche Themen:
    Bitte wenden Sie sich an Jürgen Reuter
    Tel.: 06421 / 491-113
    Email: juergen.reuter@lebenshilfe.de
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V., Raiffeisenstr. 18, 35043 Marburg
  • Rückmeldungen oder Beiträge zu dieser Internetseite rund ums Spenden, Unterstützen und Mitmachen:
    Bitte wenden Sie sich an Dr. Angelika Magiros
    Tel.: 030 / 206411-143
    Email: angelika.magiros@lebenshilfe.de
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V., Hermann-Blankenstein-Str. 30, 10249 Berlin

DZI-Spendensiegel

DZI-Spendensiegel
© DZI

Die Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. erhält seit 1994 das renommierte Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Das Siegel wird nach eingehender Prüfung an seriöse gemeinnützige Organisationen vergeben. Zu den Kriterien zählen „nachprüfbare, sparsame und satzungsgemäße Verwendung der Mittel", „eindeutige und nachvollziehbare Rechnungslegung" sowie „wahre, eindeutige und sachliche Werbung". Weitere Informationen zum DZI-Spendensiegel
Die Prüfung unseres Jahresabschlusses unterliegt zudem einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Spenden

Unser Spendenkonto:

  • Bundesvereinigung Lebenshilfe
    IBAN: DE26 5139 0000 0000 5010 00
    BIC: VB MH DE 5F
    Volksbank Mittelhessen

Bitte berücksichtigen Sie: Für Ihre Spendenbescheinigung brauchen wir Ihre Anschrift.
Gerne können Sie auch direkt online spenden.

Newsletter abonnieren