© Lebenshilfe Celle
Mitmachen
Unsere Zusammenarbeit mit toom Baumarkt

Lebenshilfe & toom Baumarkt: Respekt, wer an die Zukunft denkt

Das Baumarkt-Unternehmen toom unterstützt die Lebenshilfe bei gemeinsamen Projekten für Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Wir freuen uns über diese Kooperation und möchten mehr davon berichten. 

Unsere Zusammenarbeit mit toom Baumarkt

toom Logo
© toom Baumarkt

toom – das ist das große Baumarkt-Unternehmen mit über 330 Filialen in ganz Deutschland. Seit Ende 2014 unterstützt toom die Lebenshilfe, mit gemeinsamen Projekten, Praktika und Werkstattaußenarbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung und immer wieder neuen guten Ideen und Aktionen. Lebhafter Austausch und der Abbau von Barrieren sind unsere gemeinsamen Ziele.

„Vielfalt fördern und Inklusion leben gehört zu unseren toom-Grundwerten. Das möchten wir auch unseren Kunden näherbringen gemeinsam mit der Lebenshilfe“
(Dominique Rotondi, Geschäftsführer Einkauf und Logistik toom)

Partnerschaftliches Engagement für Menschen mit Behinderung

Das Cover der Broschüre "Selbermachen leicht gemacht 2" ist abgebildet.
© toom Baumarkt / Bundesvereinigung Lebenshilfe

Einige toom Baumärkte unterhalten kontinuierliche Partnerschaften mit Einrichtungen der Lebenshilfe in ihrer Stadt oder Region. Dort werden gemeinsame Projekte von toom-Mitarbeitern und Menschen mit Behinderung umgesetzt. Dazu gehören zum Beispiel inklusive Weihnachtbaumverkäufe, Farben-Workshops und Frühlings-Pflanzaktionen.

Gemeinsam mit der Naturschutzorganisation Naturefund e.V. wurde zudem das Projekt „Blühende Gärten" durchgeführt, bei dem Grünflächen von Lebenshilfe-Einrichtungen für den Bienenschutz bepflanzt wurden.

Ein weiteres erfolgreiches Projekt: Ein gemeinsamer Heimwerker-Leitfaden in Leichter Sprache. Seit 2018 gibt es dazu eine Forsetzung. In dem Heft „Selbermachen leicht gemacht 2" geht es darum, Möbel neu zu lackieren, Tomaten zu pflanzen und ein kleines Regal anzubringen. Hier können Sie sich beide Hefte herunterladen. Außerdem gibt es ein tolles Erklär-Video dazu, das wir gerne vorstellen möchten.

Inklusion im Arbeitsleben

Logo der Lebenshilfe
© Lebenshilfe

Ein besonderer Schwerpunkt des Engagements von toom Baumarkt ist die Förderung der Inklusion im Arbeitsleben. Das Unternehmen bietet daher in einer ganzen Reihe seiner Märkte Praktikumsplätze für Menschen mit Behinderung aus der Lebenshilfe an.

Außerdem gibt es Außenarbeitsplätze mitten im Baumarkt für Beschäftigte von Lebenshilfe-Werkstätten.

Anfang August 2019 besuchten die Staatssekretäre Dr. Rolf Schmachtenberg (Bundesministerium für Arbeit und Soziales) und Nikolaus Voss (Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern) den toom Baumarkt in Schwerin. Hier finden Sie unsere Pressemitteilung dazu. Der toom Baumarkt in Schwerin arbeitet mit den Dreescher Werkstätten zusammen – mit extra tollem Ergebnis: Von einem Werkstatt-Außenarbeitsplatz ist dort zum 1. Mai 2020 der Sprung in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis gelungen. Geholfen hat dabei das Budget für Arbeit. 

Weitere Links zu toom Baumarkt und zu Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Beeinträchtigung

Newsletter abonnieren