Über uns

Parlamentarischer Abend 2019

Die Lebenshilfe veranstaltet einmal im Jahr einen Parlamentarischen Abend. Dazu lädt sie alle Abgeordneten des Deutschen Bundestages und wichtige Vertreter aus den Ministerien ein. Die Lebenshilfe weist an diesem Abend auf die Themen hin, die für Menschen mit Behinderung und ihre Familien wichtig sind.

 

 

© Bernd Lammel
Selbstvertreterin Ramona Günther

Am 12. März veranstalten wir unseren Parlamentarischen Abend 2019 in der Vertretung des Landes Niedersachsen in Berlin. Das Thema: Die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung. Sie trat am 26. März 2009 in Deutschland in Kraft. Begriffe wie Inklusion und Teilhabe sind seither in aller Munde. Anlässlich des Jahrestages stellt sich die Frage: Wo stehen wir heute auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft? Und: Welche weiteren Schritte wollen wir jetzt gehen?

Bei unserem Parlamentarischen Abend kommen verstärkt Menschen mit Behinderung zu Wort, sogenannte Selbstvertreter. Auch das Rahmenprogramm ist inklusiv: Gruppen mit behinderten und nichtbehinderten Musikern oder Schauspielern sowie Ausstellungen von Künstlergruppen örtlicher Lebenshilfen bereichern den Abend. 

Ein wichtiges Instrument des Parlamentarischen Abends sind die Infozettel, in denen zu etwa zehn Themen die aktuellen Positionen und Forderungen der Lebenshilfe erläutert werden – auch in Leichter Sprache.

Die Infozettel werden wir auf dieser Seite zum Download zur Verfügung stellen.

Newsletter abonnieren