© Hans D. Beyer / Lebenshilfe
Ehrenamtliches Engagement

Sehen Sie Engagement mal von der anderen Seite

Ehrenamt und freiwillige Arbeit für behinderte Menschen machen Sinn und Freude. Doch die Sache funktioniert auch andersherum: Auch Menschen mit Behinderung setzen sich aktiv ein – zum Beispiel für ältere Menschen, Kinder, Geflüchtete, bei der Feuerwehr, im Naturschutz, bei Mittagstischen für Bedürftige, im Sport oder in Stadtteilcafés. Sich engagieren heißt, mitten in der Gesellschaft zu sein. Es ist ein Recht aller Bürgerinnen und Bürger.

Was wir tun, damit sich alle engagieren können

Die Bundesvereinigung Lebenshilfe unterstützt das freiwillige Engagement von Menschen mit Behinderung durch Öffentlichkeitsarbeit, durch die Verbreitung von guten Tipps und Infos zur Sache – und vor allem: durch Kooperationen mit guten Partnern, die wie wir Inklusion und Barrierefreiheit in der Freiwilligenarbeit voranbringen möchten.
Aktuell arbeiten wir mit der bagfa e.V. (Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen) und mit EUROPARC Deutschland e.V., dem Dachverband der Nationalen Naturlandschaften, zusammen.

Weitere Infos

Newsletter abonnieren