Barrierefreiheit – Weg mit den Hindernissen
© Lebenshilfe/David Maurer
Wohnen

Barrierefreiheit – oder „weg mit den Hindernissen!“

Im Jahr 2006 hat sich der Rat behinderter Menschen der Bundesvereinigung Lebenshilfe zum ersten Mal mit dem Thema „Barrierefreiheit“ beschäftigt. Immer wieder hat er sich seit dem mit dem Thema beschäftigt. Und festgestellt, dass es wenig Wissen zum Thema gibt. Nur wenn man weiß, worin Hindernisse bestehen, dann kann man sie auch abbauen! So einfach ist das.

Geld für die Forschung zur Barrierefreiheit

Barrierefreiheit – Weg mit den Hindernissen
© Lebenshilfe/David Maurer

Der Rat hat dann an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales geschrieben. Der Rat wollte, dass es Geld für die Forschung zum Thema Barrierefreiheit gibt.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat nun Geld bereitgestellt. Damit kann ein Anfang mit der Forschung gemacht werden. Vielen Dank dafür!

Prof. Dr. Trescher und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben mit der Forschung begonnen. Man kann sich die Ergebnisse ausdrucken. Wie toll!

Die Ergebnisse der Forschung zur Barrierefreiheit

Zu den Ergebnissen der Forschung: Die Wissenschaftler haben zuerst in Büchern und Zeitschriften auch aus anderen Ländern gesucht, was es schon an Wissen gibt zum Thema. Es ist wirklich sehr, sehr wenig. Das hatten wir ja gesagt. Ohne es genau zu wissen. Jetzt wissen wir es!

Danach haben die Wissenschaftler mit Experten in eigener Sache gesprochen. Die haben gesagt, worin im Alltag Hindernisse bestehen. Jetzt vermuten wir nicht mehr. Jetzt wissen wir schon ein bisschen mehr.

Das ist aber noch nicht genug. Dieses Buch zeigt auch, was wir alles noch nicht wissen. Deshalb muss es mehr Forschung geben. Wir bitten das Ministerium, weitere Gelder zur Verfügung zu stellen.

Autor

Joachim Busch, Mitglied im Rat behinderter Menschen der Bundesvereinigung Lebenshilfe

Newsletter abonnieren