Freie Zeit – Informationen für Menschen mit Beeinträchtigung
© David Maurer/Lebenshilfe
Freie Zeit

Kiffen und Rauchen sind riskant

Kiffen und Rauchen können krank machen.
Deshalb sind Rauchen und Kiffen gefährlich.
Dazu gibt es zwei Hefte.
Sie sind in Leichter Sprache.
Die Hefte sind von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen.
Sie kosten nichts.

Darum geht es in dem Heft: Kiffen ist riskant

Titel-Seite: Kiffen ist riskant
© Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V.
Titel-Seite: Kiffen ist riskant

Kiffen bedeutet: Cannabis rauchen.
Cannabis ist eine Droge.
Menschen können abhängig werden,
wenn sie zu oft kiffen.
Das heißt: Sie gewöhnen sich daran.
Die meisten Leute mischen Cannabis mit Tabak.
Sie rauchen die Mischung.
Dabei entstehen gefährliche Stoffe.
Durch die Stoffe kann Krebs entstehen.
In dem Heft steht zum Beispiel auch:

  • warum Menschen kiffen
  • wo Kiffer Hilfe bekommen

Das Heft hat 28 Seiten.

Darum geht es in dem Heft: Rauchen ist riskant

Titel-Seite: Rauchen ist riskant
© Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V.
Titel-Seite: Rauchen ist riskant

In Zigaretten ist Tabak.
Beim Rauchen verbrennt der Tabak.
Es entsteht Rauch.
In dem Rauch sind viele gefährliche Stoffe.
Die Stoffe können krank machen.
Auch alle Menschen in der Nähe vom Raucher
müssen die Stoffe einatmen.
Auch sie können krank werden.
In dem Heft steht zum Beispiel auch:

  • wie Rauchen wirkt
  • wo es Hilfe gibt

Das Heft hat 21 Seiten.

Weitere Informationen zum Thema Drogen und Sucht

Newsletter abonnieren