Sexualität und Partnerschaft
© Lebenshilfe/David Maurer
Freie Zeit

Liebe und Sexualität bei Menschen mit Beeinträchtigung

Liebe und Sexualität, Partnerschaft und der Wunsch eine eigene Familie, eigene Kinder zu haben – alle Menschen haben die gleichen Bedürfnisse, unabhängig von einer (geistigen) Beeinträchtigung.

Menschen mit Beeinträchtigung haben auch ein Recht auf Partnerschaft

Sexualität und Partnerschaft
© Lebenshilfe/David Maurer

Menschen mit Beeinträchtigung sind genauso vielfältig und individuell wie andere Menschen. Und wie alle Menschen haben sie das Recht auf selbstbestimmte Sexualität und Partnerschaft sowie das Recht darauf, Eltern zu werden und zu sein.

Aus diesem Grund ist Aufklärung über Liebe, Partnerschaft und Sexualität wichtig. Und auch darüber, was es heißt, Mutter oder Vater zu sein.

Zu den Themen Sexualität und Liebe bei Menschen mit Beeinträchtigung gibt es vielfältige Materialien auch in Leichter Sprache. Es gibt Beratungsstellen zu Liebe, Sexualität und Partnerschaft sowie Partnervermittlungen, die sich auf die Unterstützung von Menschen mit geistiger Behinderung spezialisiert haben.

Liebe und Sexualität bei Menschen mit Beeinträchtigung – wichtige Links:

Newsletter abonnieren