© Lebenshilfe/David Maurer
Regional
Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V.

Frühförder- und Beratungsstelle

Die Frühförderung der Lebenshilfe Frankfurt umfasst ein differenziertes Angebot von pädagogischer Förderung von Kindern vom Säuglingsalter bis zur Einschulung. Dazu zählen auch die Beratung von Eltern und die Vernetzung von pädagogischen, therapeutischen und medizinischen Hilfen.

© typelover Michael Schultz

Projekt

Die Frühförderung der Lebenshilfe Frankfurt umfasst ein differenziertes Angebot von pädagogischer Förderung von Kindern vom Säuglingsalter bis zur Einschulung. Dazu zählen auch die Beratung von Eltern und die Vernetzung von pädagogischen, therapeutischen und medizinischen Hilfen.
Das Angebot richtet sich an Eltern, die Rat suchen und Fragen zur Entwicklung ihres Kindes haben, sowie an Eltern
» von Säuglingen und Frühgeborenen mit Entwicklungsrisiken
» von Kindern mit Behinderung
» von Kindern mit Entwicklungsauffälligkeiten
» von Kindern mit Entwicklungsverzögerungen
Ausgestaltung der Hilfen:
» Mobile Frühförderung
» Ambulante Frühförderung in der Frühförderstelle
» Früh- und Entwicklungsberatung
» Entwicklungsdiagnostik
» Eltern- und Familienberatung
» Verschiedene Gruppenangebote wie:
Psychomotorik-, Trampolin-, Vorschulkindergruppen
» Angebote für Eltern:
Elternabende, Informationsveranstaltungen und Selbsthilfegruppen 


Organisation

Die Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V. ist eine Elternvereinigung, die aus der Selbsthilfe entstanden und bis heute durch die Selbstvertretung geprägt ist. Wir engagieren uns für eine inklusive Gesellschaft und haben die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen im Fokus. Unsere Dienste und Einrichtungen stehen für unser Engagement und leisten einen wichtigen Beitrag zur Versorgung von Menschen mit Behinderungen und zur Entlastung ihrer Angehörigen. Unser Verein Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V. hat heute rund 400 Mitglieder. Mehr als 700 Menschen aller Altersstufen werden von uns betreut und begleitet.
Als Ortsvereinigung sind wir Mitglied im Lebenshilfe Landesverband Hessen e.V., in der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. und im Paritätischen Wohlfahrtsverband. 

Die Motivation und unser Auftrag ist die möglichst frühe Unterstützung von Familien mit Kindern, die von Enwicklungsauffäligkeiten, -risiken und -verzögerungen, sowie Behinderungen betroffen oder bedroht sind. 

Das Angebot richtet sich an Eltern, die Rat suchen und Fragen zur Entwicklung ihres Kindes haben, sowie an Eltern
» von Säuglingen und Frühgeborenen mit Entwicklungsrisiken
» von Kindern mit Behinderung
» von Kindern mit Entwicklungsauffälligkeiten
» von Kindern mit Entwicklungsverzögerungen 

Wir arbeiten interdisziplinär und vernetzt zusammen mit
» KinderärztInnen
» Kinderkliniken
» Sozialpädagogischen Zentren
» Praxen für Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie
» Anderen Frühförderstellen
» Kindertagesstätten und Krippen
» Erziehungsberatungsstellen
» Schulen
» Gesundheitsamt
» Sozialrathäusern

Eltern nehmen z.B. im Anschluss an Termine mit kinderärztlichen Praxen aber auch auf Anraten von Kindertagesstätten Kontakt mit uns auf, schildern ihr Anliegen. Wir vereinbaren ein Erstgespräch, in welchem wir die genaueren Bedarfes des Kindes und der Familie errmitteln. Gegebenenfalls findet noch eine diagnositscheTestung durch uns zur Entwicklungseinschätzung statt. 

Die Frühförder- und Beratungsstelle befindet sich in einem ständigen Weiterentwicklungsprozess. Da wir mit unserem überwiegend aufsuchenden Hilfsangebot sehr nah an den Familien und deren Lebensumfeld sind, gehen die Herausforderungen und Barrieren mit den gesellschafltlichen Veränderungsprozessen und Problemlagen sehr stark einher. 

Die Kosten für die Einzelfallhilfen werden vom zuständigen Sozialrathaus der Stadt Frankfurt auf Antrag der Familie und nach Bedarfsfeststellung des Gesundheitsamtes übernommen. Darüber hinaus stehen kommunalisierte Landesmittel des Landes Hessen für interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten sowie für eine offene Anlaufstelle zur Verfügung. 

Die interdisziplinär arbeitende pädagogische Frühförder- und Beratungsstelle der Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V. ist eine Einrichtung, welche Familien und deren Kinder möglichst frühzeitig unterstützen kann, um Ihnen rechtzeitig die benötigten Hilfen zukommen lassen zu können. 

Newsletter abonnieren