Volltextsuche
 
 
 
 
 
 

Herzlich Willkommen!

Hier finden Sie Texte in Leichter Sprache


Texte in Leichter Sprache haben Bilder. Damit versteht man den Inhalt besser.
Die meisten Bilder auf diesen Seiten sind aus dem Buch Leichte Sprache – Die Bilder.
Das Buch ist von der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V.
Der Zeichner ist Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

Das Zeichen für Leichte Sprache oben auf der Seite ist von Inclusion Europe.
Das ist ein Verein für Menschen mit Behinderung in ganz Europa.

 

Lebenshilfe Demo, Bild: Jan Paulszoom

Lebenshilfe-Demo in Berlin

Die Lebenshilfe hat eine große Demo gemacht.
Mehr als 7 Tausend Menschen haben sich in Berlin getroffen.
Darum hat die Lebenshilfe die Demo gemacht:
Die Regierung will ein neues Gesetz machen.
Es heißt: Bundes-Teilhabe-Gesetz.
Das geplante Gesetze hat Nachteile
für Menschen mit geistiger Behinderung.
Dagegen müssen wir uns wehren.

Hier lesen Sie mehr über die Demo.

 

Annette Frier und Ulla Schmidt bei der Preis-Verleihung, Foto: Bundesvereinigung Lebenshilfe, Thilo Schmülgen

Der Bobby 2016 für Annette Frier

Nur eine Handvoll Leben.
So heißt ein Fernseh-Film mit Annette Frier.
Sie spielt eine schwangere Frau.
Ihr Baby ist stark behindert.
Für ihre Rolle hat sie den Medien-Preis
der Lebenshilfe bekommen.
Die Preis-Verleihung war am 3. November in Köln.

Hier lesen Sie mehr.

 

Selbst-Vertreter, Bild: ©Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Selbst-Vertreter vernetzen sich

Selbst-Vertretung heißt:
Menschen mit Behinderung
treten selbst für ihre Interessen ein.
Selbst-Vertretung war ein wichtiges Thema
beim Welt-Kongress von Inclusion International.
Der Welt-Kongress war im Oktober in Amerika.

Mehr über den Welt-Kongress lesen Sie hier.

 

Der neue Bundes-Vorstand, Foto: Hans D. Beyer

Mitglieder-Versammlung der Lebenshilfe

Die Mitglieder-Versammlung war in Berlin.
Es waren etwa 400 Teilnehmer da.
Sie haben einen neuen Bundes-Vorstand gewählt.
Ulla Schmidt bleibt unsere Bundes-Vorsitzende.

Mehr lesen Sie hier.

 

Familiale-Abschluss-Feier, Foto: Bernd Lammel

Flash, die Supermaus gewinnt den 1. Preis

Die Familiale ging zu Ende.
Es gab eine große Abschluss-Gala.
Ein Trick-Film hat den ersten Preis gemacht.
Der Publikums-Preis ging an ein Geschwister-Paar.

Mehr über die Abschluss-Gala lesen Sie hier.

 

Titel-Bild vom Heft Selbermachen leicht gemacht

Selbermachen leicht gemacht

Etwas selber machen macht stolz.
Und es macht Spaß.
Alle Menschen sollen Sachen selber machen können.
Deshalb gibt es jetzt ein neues Heft.
Das Heft heißt:
Selbermachen leicht gemacht.
Das Heft ist in Leichter Sprache.

Hier lesen Sie mehr über das Heft.

 

Pflege, © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Änderungen bei der Pflege-Versicherung

Seit Ende 2015 hat die Regierung ein Gesetz beschlossen:
Das 2. Pflege-Stärkungs-Gesetz. Abgekürzt heißt es PSG 2.
Die Pflegestufen werden in Pflegegrade umgewandelt.
Änderungen gibt es in zwei Schritten.
Einiges gilt ab dem 1. Januar 2016.
Der Rest folgt zum 1. Januar 2017.

Hier erfahren Sie mehr.

 

Flüchtlinge, © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

10 Vorurteile über Flüchtlinge

Viele Flüchtlinge kommen nach Europa.
Auch nach Deutschland kommen Flüchtlinge.
Und seit über einem Jahr kommen sehr viele.
Deshalb sprechen wir von einer Flüchtlings-Krise.

Einigen Menschen in Deutschland macht das Angst.
Es gibt einige Vorurteile über Flüchtlinge.

Hier erfahren Sie mehr.

 

Dieses Internet-Angebot in Leichter Sprache wird unterstützt von der Deutschen Telekom AG.

 

 

Texte in Leichter Sprache haben Bilder. Damit versteht man den Inhalt besser. Die meisten Bilder auf diesen Seiten sind aus dem Buch Leichte Sprache – Die Bilder. Das Buch ist von der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V. Der Zeichner ist Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

 
 
 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de