© Lebenshilfe/David Maurer
Regional
Eltern- und Familienakademie der Lebenshilfe Osterode am Harz e.V., Herzberg

Leitfaden für „neue“ Eltern

Der Leitfaden für „neue“ Eltern beitet konkrete Hilfe bei Behördengängen, Anträgen und mit Ansprechpartnern in der Region. Die Familien sind zu Beginn noch sehr damit beschäftigt, die Diagnose zu verarbeiten und können sich gar nicht alles merken, was ihnen geraten wird.

© typelover Michael Schultz

Projekt

Entwicklung eines schriftlichen und frei verfügbaren Leitfadens für „neue“ Eltern mit konkreter Hilfe bei Behördengängen, Anträgen und mit Ansprechpartnern in der Region. Die Familien sind zu Beginn noch sehr damit beschäftigt, die Diagnose zu verarbeiten und können sich gar nicht alles merken, was ihnen geraten wird. In unseren Einrichtungen ist das Know-how natürlich vorhanden, jedoch ist das Wissen - speziell für die erste Zeit - nirgends schriftlich festgehalten bzw. zentral zusammengefasst.


Organisation

Die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen, Kreisvereinigung Osterode am Harz e.V. wurde 1965 gegründet. Sie ist alleiniger Gesellschafter der Heilpädagogischen Einrichtungen der Lebenshilfe gemeinnützige GmbH und Gesellschafter der Harz-Weser-Werkstätten gemeinnützige GmbH. 

Die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen, Kreisvereinigung Osterode am Harz e.V. wurde 1965 gegründet. Sie ist alleiniger Gesellschafter der Heilpädagogischen Einrichtungen der Lebenshilfe gemeinnützige GmbH und Gesellschafter der Harz-Weser-Werkstätten gemeinnützige GmbH. 

Wir möchten den „neuen“ Eltern/Familien die Möglichkeit geben, sich in Ruhe an das „neue“ Leben mit Behinderung zu gewöhnen. In dieser Phase hat man zumeist „keinen Kopf“ und auch keine Kraft dafür, sich mit bürokratischen Herausforderungen auseinanderzusetzen. Ein schriftlicher und online frei verfügbarer Leitfaden gibt ihnen die nötigen Informationen an die Hand – auch wenn Familien erst einmal in Ruhe für sich selbst die neue Situation verarbeiten möchten. 

Unser Vorstand, betroffene Eltern, die Einrichtungen unserer HEL gGmbH. Evtl. das örtliche Kinderservicebüro/Landkreis. 

Der Leitfaden befindet sich noch in Arbeit. Hierzu muss als erstes erarbeitet werden, welche Informationen benötigt werden, um anschließend die richtigen Ansprechpartner zu benennen. Die bereits vorhandenen Informationen müssen zentral zusammengeführt werden. Ein professioneller Druck ist möglich, jedoch nicht zwingend nötig. Ein „einfacher“ Ausdruck oder die Möglichkeit eines Downloads als pdf-Datei sollten für unsere Ziele ausreichen. 

Die Informationen müssen kontinuierlich auf Aktualität geprüft und aktualisiert werden. Eine Zusammenarbeit mit z.B. dem Landkreis ist daher wünschenswert. 

Die Akademie finanziert alle Angebote durch eine einmalige Spende des Lions Club Seesen-Osterode in Höhe von 6.500€, Sponsoren in Form regionaler Unternehmen, Spendenaktionen mit Benefizprodukten zu verschiedenen Anlässen (Welt Down Syndrom Tag, Weihnachtsmarkt). 

Folgt nach Fertigstellung des Leitfadens 

Newsletter abonnieren