Herzlich willkommen bei der Bundesvereinigung Lebenshilfe

 

Fröhliche Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr 2015!

Titelseite Programm 2012 Institut inForm der Bundesvereinigung Lebenshilfe

Mit dem "Leuchtengel" von Andreas Kahl, Lebenshilfe Heiligenhaus, wünschen wir Ihnen zu Weihnachten eine erholsame, aber auch fröhliche Zeit. Für das neue Jahr 2015 viel Freude, Optimismus, alles Gute, Gesundheit und Erfolg!

Ihre Bundesvereinigung Lebenshilfe

 
 

Ganz große Koalition für die Lebenshilfe

Titelseite Programm 2012 Institut inForm der Bundesvereinigung Lebenshilfezoom

„Hier steht eine ganz große Koalition des Deutschen Bundestages für die Lebenshilfe.“ Peter Hintze, Vizepräsident des Deutschen Bundestages, freute sich darüber, dass alle Fraktionen des hohen Hauses mit mindestens einer Vizepräsidentin oder einem Vizepräsidenten bei der feierlichen Weihnachtsbaum-Übergabe der Lebenshilfe vertreten war. Mit ihm freuten sich seine Vizepräsidenten-Kollegin und Lebenshilfe-Bundesvorsitzende, Ulla Schmidt, sowie der Wuppertaler Werkstattratsvorsitzende Marcel Simon und seine Stellvertreterin Ann-Kathrin Wilhelm (Foto). Lesen Sie bitte weiter. Und hier finden Sie einen Bericht in Leichter Sprache.

 
 

Der Weg zur gleichberechtigten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ist noch weit

Titelseite Programm 2012 Institut inForm der Bundesvereinigung Lebenshilfezoom

Das zeigt eine repräsentative Allensbach-Umfrage im Auftrag der Bundesvereinigung Lebenshilfe mehr als fünf Jahre nach In-Kraft-Treten der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK). Der Studie zu Folge hat jeder fünfte Bürger (22 Prozent) Kontakt zu Menschen mit einer geistigen Behinderung, sei es in der eigenen Familie, dem Verwandten- oder Bekanntenkreis. Weiten Teilen der Bevölkerung ist die UN-BRK als Auslöser für die Inklusionsdebatte weitgehend unbekannt. Nur 22 Prozent der Bevölkerung haben von der UN-BRK gehört. Hier kommen Sie zu den weiteren Umfrage-Ergebnissen.

 
 

Kevin Prince Boateng engagiert sich für die Lebenshilfe

Titelseite Programm 2012 Institut inForm der Bundesvereinigung Lebenshilfezoom

Was bisher kaum bekannt ist: Jamal, der sechsjährige Neffe des Weltklasse-Fußballers Kevin Prince Boateng (27) hat das Down-Syndrom. Der Schalke-Profi mit Berliner Wurzeln möchte sich daher für Menschen mit Behinderung engagieren und den Verein Lebenshilfe in seiner Arbeit unterstützen. Jetzt kam er zu einem ersten Besuch in die Bundesgeschäftsstelle der Lebenshilfe am Leipziger Platz in Berlin und traf dort einige junge Leute mit Down-Syndrom. Begleitet wurde Kevin Prince Boateng von seinem älteren Bruder George und dessen Sohn Jamal. Lesen Sie bitte weiter.

 
 

 
 
 
 
 
Information in English
Information en Francais
Информация по-русски
Информация по-русски
Informaciones en Espanol
Türkçe bilgiler
 
 
 
Durch Klicken auf das Facebook-Logo gelangen Sie zur Facebook-Seite der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.
 
 
Robert Antretter, Bundesvorsitzender der Lebenshilfe

Die Bundesvereinigung Lebenshilfe hat auch für das Jahr 2012 wieder den Transparenzpreis erhalten! Weitere Informationen zum Transparenzpreis erhalten Sie durch Klicken auf das Logo.

Die Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. erhält seit 1996 regelmäßig das renommierte DZI-Spendensiegel und seit 2010 den Transparenzpreis.
Weitere Informationen dazu!

 
 

„Bunte Vielfalt“: toom Baumärkte starteten Kooperation mit der Lebenshilfe mit einem Aktionstag am 15.11.2014.
Hier erfahren Sie mehr!

 
 

Bildungsprogramm 2015

Titelseite Programm 2012 Institut inForm der Bundesvereinigung Lebenshilfe
 
 
Zu www.lebenshilfe-familie.de - bitte auf das Banner klicken!
 
 

Der SEH-WEISEN-Kalender 2015 ist da!

Ablösung vom Elternhaus
 
 
 
 

© 2007 - 2013 Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de