Shop

In Ihrem Warenkorb sind keine Artikel.

Zum Warenkorb
Evelyn Franke, Claudia Liebau, Martina Zabel (Hrsg.)

Gesundheitliche Vorsorgeplanung nach § 132g SGB V

Erfahrungsberichte aus der Eingliederungshilfe

1. Auflage 2022, DIN A4, broschiert, ca. 128 Seiten,
ISBN: 978-3-88617-583-3; Bestellnummer LEA 583
ca. 20.– Euro [D]; ca. 24.– sFr.

NEUERSCHEINUNG geplant für 1. Quartal 2022

 

Das in § 132g SGB V verankerte Beratungsangebot zur gesundheitlichen und pflegerischen Versorgungsplanung richtet sich auch an Menschen mit geistiger Behinderung, die in eine medizinische Behandlung einwilligen können. Wenn sie es (noch) nicht gelernt haben, sich selber eine Entscheidung zuzutrauen und beim Vertrauen in sich und ihre Entscheidung Hilfe brauchen, bzw. nicht einwilligen können, dann können ihre rechtlichen Vertreter*innen die Beratung in Anspruch nehmen.

Diese Broschüre geht auf die Besonderheiten der Beratungsgespräche in Einrichtungen der Eingliederungshilfe ein. Dabei berichten Kolleginnen und Kollegen des bundesweiten Netzwerkes der Gesprächsbegleitungen in der Einrichtungshilfe von ihren Erfahrungen, geben Hinweise und kurze Anleitungen, wie Beratungen für Menschen mit geistiger Behinderung gelingen können. Es kommen auch die Bochumer „Experten in eigener Sache“ zu Wort – Menschen, die im Bereich der Lebenshilfe leben und von ihren Erwartungen an eine gute Beratung berichten, die ihre Bedürfnisse und Ressourcen im Blick hat.

Abgerundet wird die Broschüre durch Praxismaterial und ist von daher für die Beratungspraxis und alle Gesprächsbegleitungen und Einrichtungen, die die Beratungen anbieten wollen, eine wertvolle Hilfe.

Geplanter Erscheinungstermin ist das erste Quartal 2022. Sie können die Broschüre jetzt schon vorbestellen. Der Versand erfolgt unmittelbar nach Drucklegung.

 

20,00 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Newsletter abonnieren