Bild Selbstvertretung Na klar.
© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Infos

„Die Behinderung muss mit Euch leben, nicht andersrum!“

Lydia Peter und Sascha Ubrig sprechen über Selbstvertretung

Lydia Peter (Mitte) und Sascha Ubrig im Gespräch über Selbstvertretung. Links: Moderatorin Angelika Magiros
© Lebenshilfe/Rudi Mallasch
Von links: Moderatorin Dr. Angelika Magiros von der Bundesvereinigung Lebenshilfe, Selbstvertreterin in der Lebenshilfe Bayern Lydia Peter und Selbstvertreter in der Lebenshilfe Berlin Sascha Ubrig.

Haben Sie schon unsere Selbstvertreter-Videos gesehen?
Menschen mit Beeinträchtigung haben sich damit an unserer Kampagne „Selbstvertretung – Na klar.“ beteiligt. Wer ein Video bis Ende Juli 2019 eingereicht hatte, konnte eine Reise nach Berlin zum Selbstvertreter-Gespräch mit Sascha Ubrig gewinnen.
Auf dem Los stand „Lydia Peter aus Bayern“: Und so kam es zu diesem tollen Gespräch!

 

Angelika:
Liebe Lydia, lieber Sascha, ich stelle erst einmal Euch und Eure Arbeit vor!
Nehmt doch schon ein Stück Kuchen. Denn das kann etwas dauern: Ihr seid beide schwer aktiv!

Lydia ist Werkstatträtin in der Lebenshilfe Donau-Iller: Dort ist sie die erste Vorsitzende für den Werkstatt-Standort Neu-Ulm und zweite Sprecherin des Gesamtwerkstattrats, der für alle 1.300 Beschäftigten zuständig ist. Außerdem ist sie auch noch im Rat der Offenen Behindertenarbeit der Lebenshilfe Donau-Iller und seit vier Jahren im Selbstvertreter-Ausschuss der Lebenshilfe Bayern.

Sascha ist hauptamtlicher Interessenvertreter in der Lebenshilfe Berlin. Seit vielen Jahren ist er auch der erste Sprecher des Berliner Rats, das ist die Selbstvertretung von Menschen mit Beeinträchtigung in der Lebenshilfe Berlin. Und er ist auch der zweite Vorsitzende des Rats behinderter Menschen, der bundesweit alle Menschen mit Beeinträchtigung in der Lebenshilfe vertritt. Außerdem ist er noch im Behindertenbeirat von Berlin-Mitte.

Das klingt nach sehr viel Arbeit bei Euch beiden. Meine erste Frage ist also:
Warum macht Ihr das? Was ist Euch wichtig an der Selbstvertretung?

Newsletter abonnieren