Informieren, Wissen, Austausch
© David Maurer/Lebenshilfe
Jobs
Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.

Referatsleiter*in für das Rechtsreferat, Volljurist*in (m/w/d)

Die Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. sucht  zum 15. Februar 2022 für ihre Geschäftsstelle in Berlin eine*n Referatsleiter*in für das Rechtsreferat, Volljurist*in (m/w/d) in Vollzeit (39 Std/Woche) unbefristet.

Logo der Bundesvereinigung Lebenshilfe

Die Bundesvereinigung Lebenshilfe setzt sich seit 1958 als Selbsthilfevereinigung, Eltern- und Fachverband für Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Familien ein. In fast 500 Orts- und Kreisvereinigungen, 16 Landesverbänden und mehr als 4.300 Diensten und Einrichtungen der Lebenshilfe sind mehr als 120.000 Mitglieder aktiv. Die Ziele der Lebenshilfe sind umfassende Teilhabe und Inklusion sowie die Umsetzung der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen in Deutschland.


Ab dem 15. Februar 2022 suchen wir für unsere Geschäftsstelle in Berlin eine*n

Referatsleiter*in für das Rechtsreferat, Volljurist*in (m/w/d)

Vollzeit (39 Std/Woche)


Das Rechtsreferat besteht aus fünf Jurist*innen und einer Assistentin und ist in der Abteilung Konzepte und Recht angesiedelt. Es begleitet die rechtlichen und sozialpolitischen Entwicklungen im Bereich der Behindertenhilfe, bewertet sie und leitet Handlungsstrategien für unsere Interessenvertretung und unsere Mitglieder ab. Ziel unserer Arbeit ist die Verbesserung der Rahmenbedingungen für Selbstbestimmung, Teilhabe und Inklusion in allen Lebensbereichen für Menschen mit Behinderung. Ein wesentlicher Teil der Referatsarbeit ist die Erstellung von Stellungnahmen in Gesetzgebungsverfahren und deren Vertretung bei Anhörungen. Überdies erstellt das Referat einmal im Quartal die Fachzeitschrift „Rechtsdienst der Lebenshilfe“ sowie andere Publikationen, z. B. das Buch „Recht auf Teilhabe“. Es informiert Mitglieder und die Fachöffentlichkeit u. a. durch unsere Webseite und beantwortet Rechtsfragen der Mitglieder.


Zu Ihren Aufgaben gehören

  • Die fachliche und personelle Leitung des Rechtsreferats
  • Kooperation in der Abteilung / Weiterentwicklung der interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Bearbeitung von sozialrechtlichen Fragestellungen mit Bezug zu Menschen mit Behinderung, überwiegend aus dem Bereich des SGB VIII, SGB IX und SGB XII
  • Erarbeitung von Stellungnahmen für den Gesetzgeber sowie Arbeitshilfen für Menschen mit Behinderung, Angehörige und Leistungserbringer
  • Verfassen von zielgruppenspezifischen Beiträgen für Online / Print
  • Mitarbeit in Gremien / Arbeitsgruppen und Vertretung der Lebenshilfe bei Anhörungen
  • Präsentationen und Fachvorträge



Ihr Profil

  • Leitungskompetenz (sehr guter fachlicher Überblick, klare Kommunikation, Fähigkeit zu priorisieren und Orientierung zu geben, Interesse an strategischer, verbandlicher und organisatorischer Planung)
  • eine juristische Qualifikation, die möglichst durch überdurchschnittliche Ergebnisse in beiden Staatsprüfungen nachgewiesen ist sowie ausgewiesene Kenntnisse in den oben beschriebenen Rechtsgebieten
  • idealerweise praktische Erfahrungen und Leitungserfahrung
  • hohe Sprachkompetenz (mündlich wie schriftlich)
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zielgruppenspezifisch darzustellen
  • ideenreiches, eigenverantwortliches und sorgfältiges Arbeiten
  • teamorientiert, offen und kommunikationsstark
  • digitale Kompetenz und Affinität zu sozialen Medien
  • Bereitschaft zu Dienstreisen



Wir bieten Ihnen

  • anspruchsvolle und vielseitige Aufgaben mit großem Gestaltungsspielraum
  • eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten in einem engagierten Team
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach TVöD, Entgeltgruppe 14 (Bund)
  • einen modernen Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen, wie betrieblicher Altersvorsorge sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • große Flexibilität bei der Gestaltung von Arbeitszeit und -ort, insbesondere die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten


Kontakt
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail mit max. einem (1) Anhang im PDF-Format (Maximalgröße 10 MB) unter Bezug auf das Medium, dem Sie diese Ausschreibung entnommen haben, bis zum 10. Januar 2022 an das Referat Personal, Katja Theimer: bewerbung@lebenshilfe.de.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden können.

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.
Referat Personal
Frau Katja Theimer
Hermann-Blankenstein-Straße 30
10249 Berlin

Newsletter abonnieren