Wörterbuch
Leichte
Sprache

Wörterbuch

Hier finden Sie schwierige Wörter leicht erklärt. Klicken Sie bitte auf den Buchstaben, mit dem das Wort anfängt oder geben Sie es in die Suche ein.

Ultraschall-Untersuchung

Ultraschall-Untersuchung in der Schwangerschaft
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Ultraschall ist ein Schall, den der Mensch nicht mehr hören kann.
Diese Schall-Wellen werden in der Medizin genutzt.
Sie sind ungefährlich.
Und die Untersuchung tut nicht weh.
Mit dem Ultraschall kann Gewebe im Menschen sichtbar gemacht werden.
Der Arzt kann sich innere Organe genau angucken.
So kann zum Beispiel auch Krebs entdeckt werden.
Eine Ultraschall-Untersuchung heißt mit schwerem Wort: Sonografie.

Ein Beispiel:
Eine Frauen-Ärztin nutzt die Ultraschall-Untersuchung.
Sie reibt ein Gel auf den Bauch einer schwangeren Frau. 
Dann fährt sie sanft mit einem Gerät über den Bauch. 
So kann sie auf einem Bildschirm das Baby sehen.
Sie kann sehen, ob und wie es sich bewegt.
Sie kann messen, ob es gut wächst.
Und ob es sich gut entwickelt.

Newsletter abonnieren