Familie

Rechtliche Betreuung

Viele erwachsene Menschen mit Lern-Schwierigkeiten
haben einen rechtlichen Betreuer.
Oft sind das die Eltern.
Manchmal sind es rechtliche Betreuer von einem Betreuungs-Verein.

Titel-Bild vom Heft in Leichter Sprache zum Thema Betreuung
© Freistaat Thüringen
Heft in Leichter Sprache zum Thema Betreuung.

Ein rechtlicher Betreuer unterstützt Menschen mit Lern-Schwierigkeiten.
Sie bekommen Unterstützung da,
wo sie Hilfe brauchen.

Zum Beispiel:

  • bei wichtigen Entscheidungen,
  • bei Arzt-Besuchen,
  • beim Umgang mit Geld,
  • oder bei Briefen vom Amt.
  • Wie kann ich einen rechtlichen Betreuer bekommen?
  • Welche Aufgaben hat ein rechtlicher Betreuer?
  • Was darf er und was darf er nicht?

Diese Fragen werden in einem Info-Heft in Leichter Sprache beantwortet.
Es hat 22 Seiten.
Hier können Sie sich das Heft herunterladen.

Die Idee zu dem Info-Heft hatte der Behinderten-Beauftragte in Thüringen.
Er heißt: Joachim Leibiger.
Den Text hat das Büro für Leichte Sprache in Erfurt gemacht.
Das Büro gehört zu: CJD – Die Chancengeber.
Hier können Sie das Heft bestellen:
Joachim Leibiger
Werner-Seelenbinder-Straße 6
99096 Erfurt

Newsletter abonnieren