Volltextsuche
 
 
 
 

Die Lebenshilfe in Ihrer Nähe

 
Bildunterschrift des ersten Bildes
 
 
 
 
 

Inklusion - Rechte werden Wirklichkeit

15. Weltkongress von Inclusion International vom 16. - 19. Juni 2010 in Berlin

Logo vom Weltkongress


Wer als Teilnehmer im Juni am 15. Weltkongress von „Inclusion International“ in Berlin dabei war, schwankte zwischen Erstaunen und Begeisterung. Erstaunen darüber, wie hervorragend geordnet und unaufgeregt die Veranstalter die Organisation für diese riesige Teilnehmerzahl auf die Beine gestellt haben. Begeisterung darüber, dass es möglich ist, durch vereinfachte Sprache auch komplexe Sachverhalte so aufzuarbeiten, dass es allen Menschen möglich ist, sie zu verstehen, und an der Diskussion teil zu nehmen. Der Kongress lebte die Forderung behinderter Menschen: „Nicht über uns, ohne uns.“ Berlin war gelebte Inklusion und zeigte die Botschaft dieser Veranstaltung – Rechte werden Wirklichkeit ­– live und sehr farbig.Robert Antretter, Bundesvorsitzender der Lebenshilfe, brachte den für viele Menschen bei uns noch ganz unbekannten Begriff auf eine einfache Formel und zeigte damit, dass Inklusion weder etwas Neues noch etwas ist, das man erfinden müsste: „Behindertengerecht ist menschengerecht.“Werner Ruhe, Geschäftsführer der Lebenshilfe Rotenburg-Verden gGmbH


 
Willkommen in Berlin
Wir freuen uns auf Teilnehmer aus aller Welt!
 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de