Die Fachverbände für Menschen mit Behinderung

Seit 1978 pflegen die Fachverbände für Menschen mit Behinderung in ihren sogenannten "Kontaktgesprächen" ihre Zusammenarbeit:
 

  • der Verband für antroposophische Heilpädagogik, Sozialtherapie und soziale Arbeit e.V., - www.verband-anthro.de 
  • die Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. (CBP), - www.cbp.caritas.de 
  • der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB), - www.beb-ev.de 
  • der Bundesverband für körper-und mehrfachbehinderter Menschen e.V. (seit 2004) - www.bvkm.de 
  • die Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.

Diese Verbände repräsentieren ca. 90 Prozent der Einrichtungen und Dienste für Menschen mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung.

Diese Zusammenarbeit beruht auf der Erkenntnis, dass es grundlegende gemeinsame Interessen und eine Vielzahl übereinstimmender programmatischer Positionen gibt. Unter Wahrung der Eigenständigkeit der jeweiligen Verbände erfolgt die Zusammenarbeit dort, wo inhaltliche Gemeinsamkeiten bestehen und gemeinsames Tätigwerden sinnvoll ist.

Zentrale Kooperationsfelder liegen in den Themenbereichen der Sozial-und Gesundheitspolitik. Das Finden gemeinsamer Positionen konkretisiert sich in gemeinsamer politischer Interessenvertretung und Öffentlichkeitsarbeit.

Zusammenarbeit wird auch dort gesucht, wo im Sinn behinderter Menschen trägerübergreifende Interessen zu bündeln sind. Dies betrifft im Wesentlichen konzeptionelle Fragen in unterschiedlichen Lebensphasen behinderter Menschen (z.b. Arbeitsleben, Alter), aktuelle Entwicklungen (z.B. die Einführung Persönlicher Budgets) und ethische Fragestellungen.

Ergebnisse der Kontakgespräche werden in gemeinsamen Veranstaltungen und abgestimmten Aktivitäten, in persönlichen Interessenvertretungen, in gemeinsamen Presseerklärungen oder durch Publikationen konkret greifbar.

Die aus der langen Tradition dieser Gespräche gewachsene vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit im Interesse der Menschen, für die die genannten Verbände tätig sind, hat sich bewährt und wird fortgeführt.

 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de