Wohnen und Freizeit

Foto: Hans D. Beyer
Foto: Hans D. Beyer

Jeder Mensch braucht ein Zuhause. Hier kann man sich wohl fühlen, allein oder in Gemeinschaft mit anderen. Hier kann man auch mal ungestört sein oder seinen Hobbies nachgehen. Seinen eigenen Lebensstil entwickeln: wohnen, wo wir gewöhnlich sein können, also wir selbst. Man kann selbst wählen, wo, wie und mit wem man zusammen wohnen und seine Freizeit verbringen möchte. Dieses Wunsch- und Wahlrecht gilt auch für Menschen mit schwerer Behinderung.

Artikelübersicht zum Thema Wohnen und Freizeit

 
  • Städte im Aufbruch durch Habitat III

    Wie können sich Städte für Alle nachhaltig und inklusiv entwickeln? Die New Urban Agenda der Vereinten Nationen zeigt ihnen Wege auf.

    [14.08.2017, 12:31]
     
     
  • Freizeit nach Maß- eine Broschüre von Eltern für Eltern und ihre Angehörigen

    Der Ausschuss "Eltern und Familie" der Lebenshilfe Niedersachsen hat 2016 eine Handreichung zum Lebensbereich Freizeit entwickelt.

    [13.03.2017, 15:11]
     
     
  • Smalltalk üben und mehr, 
damit \

    Smalltalk üben und mehr, damit "Wohnen mittendrin" gelingt

    In Dresden soll es mehr gute Wohngemeinschaften geben. Mitten in der Stadt. Und offen für Menschen mit und ohne Behinderung. Dafür braucht man aber gute Bedingungen. Dafür setzt sich die Lebenshilfe Dresden ein und hat viele gute Ideen.

    [01.03.2017, 12:20]
     
     
  • Zukunft Wohnen. Beispiele für innovative Wohnformen

    Zukunft Wohnen. Beispiele für innovative Wohnformen

    Eine Praxishilfe der Bundesvereinigung Lebenshilfe

    Mit der Praxishilfe sollen Informationen zu innovativen Wohnkonzepten und deren praktischer Umsetzung einschließlich Finanzierung gegeben werden, um von ihnen zu lernen und sie gegebenenfalls modifiziert auch an anderen Orten umzusetzen.

    [30.11.2016, 11:39]
     
     
  • Neues Material in der Brandschutzaufklärung

    Richtiges Verhalten mit einfachen Mitteln lernen und verstehen

    Die Mission Sicheres Zuhause hat für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung Materialien in Leichter Sprache entwickelt.

    [25.11.2016, 16:23]
     
     
  • AMYNA stellt Handlungsempfehlung zur Prävention von sexuellem Missbrauch an Kindern vor

    AMYNA stellt Handlungsempfehlung zur Prävention von sexuellem Missbrauch an Kindern vor

    Wie können Jungen und Mädchen vor sexueller Gewalt geschützt werden? Und wie können inklusionssensible Präventionsmaßnahmen in Einrichtungen entwickelt werden? Eine Broschüre gibt nun einen ersten Überblick.

    [09.08.2016, 15:08]
     
     
  • Geduld, Fingerspitzengefühl und klare Ansprache

    Geduld, Fingerspitzengefühl und klare Ansprache

    Viele Menschen mit geistiger Behinderung treiben gern Sport in ihrer Freizeit. Das hält fit und macht Spaß. Und: Man unternimmt etwas gemeinsam mit anderen. Aber auch im Leistungs-Sport können Menschen mit Behinderung erfolgreich sein. So wie Janina Breuer. Sie möchte gern im September bei den Paralympics in Brasilien dabei sein.

    [24.06.2016, 12:23]
     
     
  • Gewalt vorbeugen

    Gewalt kann es überall geben. Auch in Diensten und Einrichtungen. Wie verhindert man das? Was ist zu tun, wenn Gewalt passiert ist? Das wird alles in einer neuen Broschüre erklärt.

    [24.06.2016, 12:09]
     
     
  • Badespaß, aber sicher

    Sommerzeit ist Badezeit. Doch nicht alle Menschen können gut schwimmen. Manche können wegen ihrer Behinderung zum Beispiel einen Anfall bekommen. Deshalb ist es wichtig, dass Betreuer und Bademeister dabei sind. Und wissen, wie man Menschen retten kann.

    [24.06.2016, 11:41]
     
     
  • Der DOSB auf dem Weg zur Inklusion

    Der DOSB hat sich in den letzten Jahren stark gemacht für das Thema Inklusion. Instruktiv ist in Bezug auf die vielen Aktivitäten die website https://www.dosb.de/de/inklusion/, sowie fachlich informativ als Synopse die Experrtise "Diversität, Inklusion, Integration und Interkulturalität"

    [24.06.2016, 11:28]
     
     
 

Unter Dach und Fach

Index für Inklusion zum Wohnen in der Gemeinde

Unter Dach und Fach. Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit - bitte auch das Bild klicken!
 
 

Wohnen heute

Abbildung Titelseite. Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit - bitte auf das Bild klicken
 
 

Leben in der Gemeinde heute

Abbildung Titelseite. Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit - bitte auf das Bid klicken!
 
 

Infomail "Wohnen und soziale Teilhabe"

 
 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen