Teilhabe – Inklusion

Foto: Hans D. Beyer
Foto: Hans D. Beyer

Menschen mit Behinderung gehören in allen Lebensbereichen dazu. Sie haben Teil an allen gesellschaftlichen Strukturen und Dienstleistungen, entsprechend ihrem Lebensalter. Teilhabe bedeutet eingebunden sein und Einfluss haben auf das eigene Leben. Teilhabe ist so gesehen das Gegenteil von Besonderung. Barrierefreiheit ist eine wichtige Voraussetzung für Teilhabe. Wenn die Gesellschaft nicht zugänglich ist, findet Ausgrenzung statt.

Artikelübersicht zum Thema Teilhabe

 
  • "Was ist Teilhabe?“

    Lebenshilfe- Workshop (21.-22. September 2017) zur Profilierung von Teilhabeleistungen in Abgrenzung zur Pflege veröffentlicht Marburger Thesen.

    [28.09.2017, 12:15]
     
     
  • Machen Sie es doch mal ganz plastisch!

    Machen Sie es doch mal ganz plastisch!

    Im neuen Kreativ-Wettbewerb der Lebenshilfe geht es um Teilhabe statt Ausgrenzung

    Die Bundesvereinigung Lebenshilfe ruft zur Teilnahme an ihrem Amateur-Wettbewerb „Ganz plastisch.“ auf. Alle sind eingeladen, sich mit selbst erstellten Plastiken – räumlichen Objekten – zu den Themen Teilhabe und Ausgrenzung zu beteiligen. Am besten jetzt schon starten - eingereicht werden können die Wettbewerbsbeiträge dann vom 1. Februar bis zum 30. April 2018.

    [20.09.2017, 12:14]
     
     
  • Assistenz zur Selbstbestimmung

    Fachliche und menschenrechtliche Grundlagen zur Assistenz von Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung

    Vor dem Hintergrund der wachsenden Konkurrenz zwischen der Fachlichkeit der Pflege und der Teilhabeleistungen sowie des Einsatzes ungelernter Assistenzkräfte ist es angezeigt, die Anforderungen an Assistenz zur Teilhabe, ausgehend von der Lebenswirklichkeit der Betroffenen, genauer zu bestimmen.

    [03.04.2017, 11:33]
     
     
  • Tom Mutters. Pionier – Helfer – Visionär

    Tom Mutters. Pionier – Helfer – Visionär

    Matinée zum 100. Geburtstag des Lebenshilfe-Gründers

    Am 23. Januar 2017 wäre Tom Mutters, der im Februar 2016 verstarb, 100 Jahre alt geworden. Aus Anlass seines Geburtstags lud die Bundesvereinigung Lebenshilfe zu einer Matinée am 22.1. ins Cineplex Kino Marburg ein: Ulla Schmidt eröffnete die Veranstaltung, und die Gießener Journalisten Markus Becker und Klaus Kächler lasen aus ihrer Biografie des Lebenshilfe-Gründers.

    [04.01.2017, 14:30]
     
     
  • Lebenshilfe-Weihnachtsbaum im Bundestag

    Lebenshilfe-Weihnachtsbaum im Bundestag

    "Ein Stück gelebte Demokratie"

    Auch in diesem Jahr übergab die Lebenshilfe in einer Feierstunde im Paul-Löbe-Haus einen wunderschön geschmückten Weihnachtsbaum an die Bundestagsabgeordneten.

    [01.12.2016, 09:00]
     
     
  • Wahlrechtsausschlüsse aufheben!

    Stellungnahmen zur Vorbereitung der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts

    Weil es bisher keine gesetzgeberischen Aktivitäten auf Bundesebene gibt, unterstützt die Lebenshilfe zusammen mit dem Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. (CBP) eine Gruppe von Menschen mit Behinderung. Sie haben Wahlprüfungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht eingelegt, weil sie bei der letzten Bundestagswahl im Jahr 2013 nicht wählen durften. Heute geht eine Stellungnahme ihrer Anwälte zum Gutachten des Deutschen Instituts für Menschenrechte an das Bundesverfassungsgericht.

    [30.11.2016, 11:30]
     
     
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen