Inklusion

Artikelübersicht zum Thema Inklusion

Die Lebenshilfe will eine Gesellschaft, in der Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen willkommen sind. Das bedeutet Inklusion. Auf dem Weg zur Inklusion muss sich die Gesellschaft verändern. (Aus dem Grundsatzprogramm der Lebenshilfe 2011)

Informationen zum Projekt "Index für Inklusion" auf /www.ph-heidelberg.de. Bitte auf die Abbildung klicken!
 
  • Viele von uns stehen noch außerhalb der Gesellschaft

    Viele von uns stehen noch außerhalb der Gesellschaft

    Joachim Busch vertritt die Lebenshilfe im Inklusionsbeirat der Bundesregierung - Klaus Lachwitz ist sein Unterstützer

    Joachim Busch ist bei der Bundesvereinigung Lebenshilfe im Rat der behinderten Menschen. Er kommt aus Lübeck; das liegt in Schleswig-Holstein. Seit kurzer Zeit sitzt er für die Lebenshilfe in einem weiteren Rat: im Inklusionsbeirat der Bundesregierung. Dieser Rat ist ganz neu und wichtig! Mit anderen behinderten Menschen zusammen soll Joachim Busch die Politiker beraten. Gemeinsam wollen sie erreichen, dass Menschen mit Behinderung in Deutschland überall dabei sein können und nicht benachteiligt werden.

    [22.06.2011, 13:09]
     
     
  • Inklusions-Landkarte

    Unter www.inklusionslandkarte.de sammelt Hubert Hüppe, der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, vorbildliche Beispiele für gelungene Inklusion.

    [28.03.2011, 11:30]
     
     
  • Aktion Mensch will Miteinander gestalten

    Mit neuen Fördermöglichkeiten die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention unterstützen – Start: 1. April 2011

    Die Aktion Mensch startet ab 1. April 2011 mit neuen Fördermöglichkeiten, die die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention aktiv unterstützen. Hierbei steht das Thema Inklusion im Mittelpunkt. Das Förderprogramm „Inklusion“ vergibt Mittel für umfangreichere Inklusionsprojekte.

    [03.03.2011, 09:38]
     
     
  • Kampagne kennt keine Grenzen

    Kampagne kennt keine Grenzen

    Bühler Lebenshilfe-Aktion "Wir sind eins" wirbt weltweit für Inklusion

    In der Ausgabe vom 17. Juni 2010 berichtete der „Stern“ über eine der weltbesten Bergsteigerinnen, über Gerlinde Kaltenbrunner, die am Pfingstmontag den Gipfel des Mount Everest erreichte. Die Zeitschrift widmete ihr deshalb einen mehrseitigen Bericht mit vielen Bildern.

    [22.12.2010, 12:14]
     
     
  • BRIDGE hat Brücken gebaut

    Erfolgreiche Beispiele für Teilhabe und Inklusion in Gemeindehandbuch zusammengestellt

    Mit dem Projekt BRIDGE – Brücken bauen in die Gemeinde – setzt sich die Lebenshilfe Baden-Württemberg seit Juli 2007 für Inklusion ein.

    [22.12.2010, 12:07]
     
     
  • 10 Thesen zur Personenzentrierung

    Zusammenfassung der fünf Fachverbände der Behindertenhilfe anlässlich einer Tagung am 30.09./01.10.2010

    Im Mittelpunkt der Weiterentwicklung der Eingliederungshilfe steht die Zielvorgabe, die Leistungen zukünftig so auszugestalten, dass sie sich ausschließlich am individuellen Bedarf des Menschen mit Behinderung und an seinem Rechtsanspruch auf Förderung seiner persönlichen Entwicklung und Teilhabe am Leben in der Gesellschaft orientieren und ihm eine möglichst selbstständige und selbstbestimmte Lebensführung eröffnen oder erleichtern. Die Leistungen sollen unabhängig vom Ort der Leistungserbringung gewährt werden. Eine Unterscheidung nach den Leistungsbereichen „ambulant“, „teilstationär“ und „stationär“ wird damit hinfällig.

    [03.12.2010, 08:06]
     
     
 

Was ist eigentlich Inklusion?

Was ist eigentlich Inklusion? Ein Comic der Aktion Mensch auf YouTube gibt Antwort. Bitte auf das Bild klicken!
 
 

Bücher zum Thema Inklusion

Ist Inklusion gerecht? – Inklusionsforschung in Leichter Sprache.
Das schreibt ZEIT Online über dieses Buch!

Neue Wege zur Inklusion – Zukunftsplanung in Ostholstein
Inhalte –Erfahrungen – Ergebnisse

Von der Integration zur Inklusion
Grundlagen, Perspektiven, Praxis

 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen