Barrierefreiheit/Leichte Sprache – Inklusion

Foto: istockphoto.com
Foto: istock.com/Vernon Wiley

Behinderung entsteht, wenn ein Mensch mit einer Beeinträchtigung (zum Beispiel Blindheit, körperliche- oder geistige/kognitive Beeinträchtigung) am Leben in der Gesellschaft gehindert ist. Das ist mit dem Satz gemeint: „behindert ist man nicht, behindert wird man“. Alle hindernden Faktoren sind Barrieren. Neben der persönlichen Unterstützung ist die Beseitigung von Barrieren ein wichtiges Ziel der Lebenshilfe. Für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung stellt Schriftsprache und schwere Sprache ein großes Hindernis dar. „Leichte Sprache“ ist eine besonders gut verständliche Sprache. Sie erleichtert Menschen das Verstehen von Sprachinhalten und Texten. Sie dient damit auch der Barrierefreiheit.

Artikelübersicht zum Thema Barrierefreiheit/Leichte Sprache

 
  • Was draufsteht, muss auch drin sein

    Leichte Sprache ist wichtig. Einen Text verstehen, heißt: Ich weiß, worum es geht. Und ich kann mich entscheiden. Das gilt nicht nur für Menschen mit geistiger Behinderung. Auch für Menschen, die nicht so gut Deutsch können. Die Lebenshilfe hat eine Genossenschaft gegründet. Damit Leichte Sprache noch stärker wird. Und damit alle wissen: So ist Leichte Sprache richtig. In der Bundesvereinigung gibt es seit fast 30 Jahren das Magazin mit Leichter Sprache.

    [16.12.2015, 13:10]
     
     
  • Das inklusive Museum

    Ein Leitfaden zu Barrierefreiheit und Inklusion

    [08.12.2014, 09:58]
     
     
  • Naturschutz in Leichter Sprache

    Naturschutz in Leichter Sprache

    Themenhefte für engagierte Menschen mit geistiger Behinderung erschienen

    EUROPARC Deutschland, der Dachverband der National- und Naturparks und Biosphärenreservate in Deutschland, hat Themenhefte zum Naturschutz im Lebensraum Wasser herausgegeben. Das Besondere: Sie sind in Leichter Sprache verfasst. Die Hefte sind in Kooperation mit der Bundesvereinigung Lebenshilfe und lokalen Lebenshilfe- und Bethel-Einrichtungen entstanden.

    [16.09.2014, 15:00]
     
     
  • "Nachrichten Leicht"

    Die Fachhochschule Köln hat in Zusammenarbeit mit Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung eine Website mit Nachrichten in Leichter Sprache entwickelt.

    [12.05.2014, 10:46]
     
     
  • Das inklusive Museum - Ein Leitfaden zu Barrierefreiheit und Inklusion

    Diese Publikation will Museen dabei unterstützen, Barrieren abzubauen und die Museen auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen zu erschließen.

    [09.05.2014, 14:05]
     
     
  • Bericht der "BRK-Allianz" jetzt in Leichter Sprache

    Im Jahr 2013 hatte die BRK-Allianz einen Parallelbericht zur Bundesregierung vorgelegt.

    [09.05.2014, 11:21]
     
     
 

Leitfaden:Service für Kunden mit geistiger Behinderung

Foto vom Leitfaden Service für Kunden
 
 

Barrierefreiheit für Menschen mit kognitiven Einschränkungen

Foto Titelseite Barrierefrei. Für weitere Informationen auf die Abbildung klicken!
 
 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de