Ideenspeicher Familien unterstützen!

Unterstützung kann jede Familie gut gebrauchen – ganz besonders gilt das für Familien mit behinderten Angehörigen. Im Ideenspeicher „Familien unterstützen!“ haben wir gute Beispiele aus ganz Deutschland zusammengetragen. Das Motto lautet: Wer sich engagieren will, muss das Rad nicht neu erfinden. Es gibt es überall im Land tolle Ideen und Konzepte, die darauf warten nachgemacht zu werden.

 
 
 
 
  • Notfallfahrdienst

    Notfallfahrdienst

    Kindertagesstätte „Hand in Hand“ & Familienzentrum Rees der Lebenshilfe Unterer Niederrhein

    Kollegen der Einrichtung begleiten Eltern mit ihren Kindern zu Institutionen (z.B. Sozialpädiatrischen Zentren, Erstbesuch von Förderschulen, Arztpraxen).

    [03.06.2016, 15:03]
     
     
  • Sozialmedizinische Nachsorge

    Sozialmedizinische Nachsorge

    Leuchturm Hamburg e.V. im AKK Altonaer Kinderkrankenhaus gGmbH

    Unterstützung von Frühgeborenen und/oder kranken Kindern und ihren Familien nach einem langen Krankenhausaufenthalt.

    [03.06.2016, 10:06]
     
     
  • Inklusive Elternkurse

    Inklusive Elternkurse

    Lebenshilfe gGmbH Berlin

    Die Beratungsstelle Rund-um Lebenshilfe und die Interkulturelle Beratungsstelle der Lebenshilfe gGmbH bieten in Kooperation „Inklusive Elternkurse“ zur Stärkung von Familien an.

    [02.06.2016, 15:08]
     
     
  • Manege frei! – Familien-Zirkusfreizeit

    Manege frei! – Familien-Zirkusfreizeit

    Jugendherberge Nettetal-Hinsbeck

    Das Ferienprogramm ist für Familien mit Kindern ab 5 Jahren angelegt: Bei diesen Zirkusferien sind alle Familienmitglieder herzlich willkommen und tragen generationenübergreifend ihren Teil zum bunten Programm in der Manege bei.

    [30.05.2016, 16:27]
     
     
  • Familienpaten für Familien erwachsener Menschen mit Behinderung

    Familienpaten für Familien erwachsener Menschen mit Behinderung

    Diakonische Stiftung Ummeln in Bielefeld

    Der Familienpate hat das Ziel, für Familien mit einem erwachsenen Kind mit Behinderung ein passgenaues Unterstützungsangebot zu finden – und das möglichst im direkten Wohn- und Lebensumfeld. Der Familienpate hat einen Überblick über alle denkbaren Angebote, die eine Familie, in der ein Mensch mit Behinderung lebt, in Anspruch nehmen kann.

    [30.05.2016, 16:22]
     
     
  • Begleitete Elternschaft

    Begleitete Elternschaft

    Saale Betreuungswerk der Lebenshilfe Jena gemeinnützige GmbH

    „Begleitete Elternschaft“ – ambulante Unterstützung für Eltern mit Lern- bzw. geistiger Behinderung und ihre Kinder in Jena

    [30.05.2016, 16:16]
     
     
  • Erlebnistage für Geschwister

    Erlebnistage für Geschwister

    Regens Wagner Offene Hilfen im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen

    Das Angebot soll Geschwistern ermöglichen, Kinder kennen zu lernen, die in einer ähnlichen Situation leben. Sie können an diesen Tagen ihre eigenen Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellen und dadurch die eigene Persönlichkeit stärken.

    [30.05.2016, 16:10]
     
     
  • Muttersprachliche Beratung und Selbsthilfe

    Muttersprachliche Beratung und Selbsthilfe

    MINA - Leben in Vielfalt e.V.

    Familien mit Migrationshintergrund und behinderten Kindern erhalten aus unterschiedlichen Gründen nicht die geeigneten Maßnahmen und Hilfen des Behindertensystems. In einer Beratungsstelle werden sie auf türkisch,arabisch oder deutsch über ihre Rechte aufgeklärt und beraten.

    [30.05.2016, 16:06]
     
     
  • Familienentlastender Dienst

    Familienentlastender Dienst

    Lebenshilfe-Werk Weimar-Apolda e.V., Weimar

    Ziel unserer Angebote ist, eine niedrigschwellige Betreuung der behinderten Menschen sicher zu stellen und somit eine vollstationäre Unterbringung möglichst zu vermeiden.

    [30.05.2016, 11:37]
     
     
  • Spielgruppe für Flüchtlingskinder

    Spielgruppe für Flüchtlingskinder

    Lebenshilfe-Werk Weimar-Apolda e.V., Weimar

    Durchführung einer wöchentlichen Spielgruppe im Flüchtlingswohnheim in Weimar. Schaffung eines persönlichen Raumes für die hier wohnenden Flüchtlingskinder (vorrangig 0-3 Jahren) und deren Mütter.

    [30.05.2016, 09:57]
     
     
  • Lebenshilfe-Singers – ein inklusiver Chor

    Lebenshilfe-Singers – ein inklusiver Chor

    Lebenshilfe Castrop-Rauxel, Datteln, Oer-Erkenschwick, Waltrop e. V.

    „Wir sind ein Chor. Wir nennen uns: Die Lebenshilfe-Singers. Wir singen ganz verschiedene, tolle Lieder. Wir treten auch oft auf. Wir freuen uns immer über neue Sänger.“

    [30.05.2016, 09:52]
     
     
  • Kleidung für Noppes

    Kleidung für Noppes

    Kindertagesstätte Hand in Hand und Familienzentrum Rees

    Die Eltern der Kita geben gebrauchte und gut erhaltene Kinderkleidung ab - auch Fahrräder, Bobby-Cars oder Spielsachen. Sieben Tagen lang steht das Angebot im „Durchgangsraum Flur“ zur Verfügung. Jeder darf geben, jeder darf nehmen - wer für sein Kind etwas gebrauchen kann bedient sich aus dem vorhandenen Angebot.

    [30.05.2016, 09:46]
     
     
  • Spiel- und Vorlesenachmittage

    Spiel- und Vorlesenachmittage

    Integrative Kindertagesstätte und Frühförderstelle in Meiningen - Lebenshilfe Schweinfurt

    Spiel- und Vorlesenachmittage – ein niedrigschwelliges Angebot für Eltern und Kinder im Haus der Begegnung. Im 6-wöchigen Rhythmus werden neue Spiele und Bilderbücher vorgestellt.

    [30.05.2016, 09:16]
     
     
  • Inklusives Ferienprogramm in den Oster- und Herbstferien

    Inklusives Ferienprogramm in den Oster- und Herbstferien

    Lebenshilfe im Kreis Rottweil gGmbH, Schramberg

    Osterferienprogramm oder Herbstferienprogramm inklusiv: Das bedeutet, dass Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam das Ferienangebot nutzen können. Durch einen hohen Betreuungsschlüssel kann individueller auf die Kinder eingegangen werden.

    [30.05.2016, 09:03]
     
     
  • Leitfaden für „neue“ Eltern

    Leitfaden für „neue“ Eltern

    Eltern- und Familienakademie der Lebenshilfe Osterode am Harz e.V., Herzberg

    Der Leitfaden für „neue“ Eltern beitet konkrete Hilfe bei Behördengängen, Anträgen und mit Ansprechpartnern in der Region. Die Familien sind zu Beginn noch sehr damit beschäftigt, die Diagnose zu verarbeiten und können sich gar nicht alles merken, was ihnen geraten wird.

    [30.05.2016, 08:45]
     
     
  • Sammlung persönlicher Erfahrungsberichte von Eltern

    Sammlung persönlicher Erfahrungsberichte von Eltern

    Eltern- und Familienakademie der Lebenshilfe Osterode am Harz e.V., Herzberg

    Sammlung persönlicher Erfahrungsberichte von Eltern/Familien mit einem Kind mit Behinderung, denn sicher geht es allen gleich – man weiß anfangs nicht, wie das Leben mit einem besonderen Kind aussehen wird.

    [30.05.2016, 08:38]
     
     
  • Elternberatungen/-seminare

    Elternberatungen/-seminare

    Eltern- und Familienakademie der Lebenshilfe Osterode am Harz e.V., Herzberg

    Kostenlose Seminare für Eltern besonderer Kinder zu relevanten Themen. Durch die für Eltern ebenfalls kostenlose und qualifizierte Kinderbetreuung während der Seminare ermöglichen wir z.B. auch Alleinerziehenden, sich die Zeit dafür zu nehmen.

    [27.05.2016, 11:18]
     
     
  • Fokus Familie - Konzeption für ein ganzheitliches Familienhilfesystem

    Fokus Familie - Konzeption für ein ganzheitliches Familienhilfesystem

    Lebenshilfe Münster e.V.

    Familien mit Angehörigen, die eine geistige Behinderung haben, brauchen in ihrem Alltag eine besondere Unterstützung. Sie benötigen niederschwellige und intensive, kurzzeitige und längerfristige Angebote, um ihre vorhandenen Ressourcen optimal nutzen zu können.

    [27.05.2016, 10:49]
     
     
  • Mobiler Dienst: Ältere Menschen mit Behinderung und ihre Eltern

    Mobiler Dienst: Ältere Menschen mit Behinderung und ihre Eltern

    Lebenshilfe Meißen e.V.

    Aufbau eines mobilen Dienstes für erwachsene Menschen mit Behinderung in der Häuslichkeit und ihre Eltern als ergänzendes Versorgungsangebot

    [27.05.2016, 10:27]
     
     
  • Familiennetzwerke „Mit uns für alle“

    Familiennetzwerke „Mit uns für alle“

    Lebenshilfe Schleswig-Holstein e.V.

    Die inklusiven Familiennetzwerke weben viele unspektakuläre Fäden zwischen Menschen, Gruppen, Organisationen: ein solidarisches Netz, das Bestehendes sicht- und nutzbar macht und neue Verbindungen schafft.

    [27.05.2016, 10:17]
     
     
  • Familienprojekt Bildung - Kultur - Erholung

    Familienprojekt Bildung - Kultur - Erholung

    Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung - Landesverband Bayern e.V., Erlangen

    Familienprojekt (Bildung • Kultur • Erholung) für Familien und Alleinerziehende mit schwerst-mehrfach-behinderten Kindern und deren Geschwisterkindern. Während des 9-tägigen Aufenthalts in einem Hotel haben die Familien die Möglichkeit, durchzuatmen, aufzutanken, Entspannung und Erholung für Körper, Geist und Seele zu finden und sich mit anderen Familien auszutauschen.

    [27.05.2016, 10:10]
     
     
  • Aufbau eines Familienunterstützenden Dienstes

    Aufbau eines Familienunterstützenden Dienstes

    Lebenshilfe Helmstedt-Wolfenbüttel e.V.

    Der FuD der Lebenshilfe Helmstedt-Wolfenbüttel ambulante Dienste gGmbH ist ein Unterstützungs- und Assistenzangebot für Menschen mit geistiger, psychischer, demenzieller und körperlicher Beeinträchtigung aller Alterstufen sowie für deren Angehörige im Landkreis Wolfenbüttel.

    [27.05.2016, 09:36]
     
     
  • Beratungsstelle „Projekt Zukunft“

    Beratungsstelle „Projekt Zukunft“

    Offene Hilfen der Lebenshilfe Heidelberg e.V.

    Beratungsstelle „Projekt Zukunft“: Ganzheitliche Beratung und Begleitung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung und deren Angehörige – im Rahmen der Zukunftsplanung – aber auch für interessierte Privatpersonen und Institutionen, um Inklusion aktiv zu begleiten und mit unserem Wissen und unserer Erfahrung entsprechend zu unterstützen.

    [27.05.2016, 09:25]
     
     
  • „Auf Kurs!“ - Inklusives Freizeitzentrum

    „Auf Kurs!“ - Inklusives Freizeitzentrum

    Lebenshilfe Gießen e.V.

    „Auf Kurs!“ ist ein inklusives Freizeitzentrum für ältere Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderungen (von der 5. bis zur 10. Klasse)

    [27.05.2016, 09:19]
     
     
  • Frühförder- und Beratungsstelle

    Frühförder- und Beratungsstelle

    Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V.

    Die Frühförderung der Lebenshilfe Frankfurt umfasst ein differenziertes Angebot von pädagogischer Förderung von Kindern vom Säuglingsalter bis zur Einschulung. Dazu zählen auch die Beratung von Eltern und die Vernetzung von pädagogischen, therapeutischen und medizinischen Hilfen.

    [27.05.2016, 09:13]
     
     
  • Familienfreizeit für Werkstattmitarbeiter/innen, Eltern und Angehörige

    Familienfreizeit für Werkstattmitarbeiter/innen, Eltern und Angehörige

    Lebenshilfe Erlangen

    Die 7-tägige Familienfreizeit findet einmal im Jahr statt. Die Reiseziele sind meist in Deutschland oder im deutschsprachigen Ausland, in Städten oder in ländlicher Umgebung.

    [27.05.2016, 08:45]
     
     
  • „Leben mit einem behinderten Kind – Eltern für Eltern“

    „Leben mit einem behinderten Kind – Eltern für Eltern“

    Lebenshilfe Erlangen

    Das Projekt wurde von der Beratungsstelle und Eltern in der Lebenshilfe auf den Weg gebracht. Unter dem Motto „Wir sind für sie da“ stellen sich Eltern der Lebenshilfe als Gesprächspartner für Eltern zur Verfügung, die ein behindertes Kind erwarten, deren Baby behindert auf die Welt gekommen ist oder deren Kind sich nicht so wie andere Kinder entwickelt.

    [27.05.2016, 08:38]
     
     
  •  „Fest der Begegnung“

    „Fest der Begegnung“

    Lebenshilfe Erlangen

    Das Fest der Begegnung in Erlangen findet einmal jährlich statt und hat immer ein anderes Motto. Es richtet sich an Familien mit und ohne behinderte Angehörige und ist ein Beitrag zur Inklusion.

    [27.05.2016, 08:30]
     
     
  • Eltern-Kind-Wohnen

    Eltern-Kind-Wohnen

    Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. Erfurt

    Eltern-Kind-Wohnen der Lebenshilfe Erfurt (stationäre und ambulante Betreuung von Eltern mit geistiger Behinderung und deren Kindern)

    [27.05.2016, 08:17]
     
     
  • Heilpädagogische Tagesgruppe für Kinder mit autistischen Verhaltensweisen (HPTG)

    Heilpädagogische Tagesgruppe für Kinder mit autistischen Verhaltensweisen (HPTG)

    Lebenshilfe Heilpädagogische Sozialdienste gGmbH Duisburg

    Die Heilpädagogische Tagesgruppe für Kinder mit autistischen Verhaltensweisen ist ein Angebot nach § 32 SGB VIII. Acht Kinder im Alter von sechs bis zwölf werden nachmittags betreut. Der Betreuungsschlüssel liegt bei 1:2.

    [27.05.2016, 07:53]
     
     
  • Sozialpädagogische Familienhilfe mit heilpädagogischer Ausrichtung (HPFH)

    Sozialpädagogische Familienhilfe mit heilpädagogischer Ausrichtung (HPFH)

    Lebenshilfe Heilpädagogische Sozialdienste gGmbH Duisburg

    Das Angebot der Sozialpädagogischen Familienhilfe mit heilpädagogischer Ausrichtung richtet sich an Familien mit und ohne behinderte Angehörige. Die Familien in denen die Sozialpädagogische Familienhilfe mit heilpädagogischer Ausrichtung (HPFH) eingesetzt wird, stehen in unterschiedlicher Art und Weise mit dem Thema Behinderung in Kontakt.

    [27.05.2016, 07:36]
     
     
  • Erziehungsbeistand mit heilpädagogischer Ausrichtung (EB)

    Erziehungsbeistand mit heilpädagogischer Ausrichtung (EB)

    Lebenshilfe Heilpädagogische Sozialdienste gGmbH Duisburg

    Die heilpädagogischen Sozialdienste der Lebenshilfe Duisburg gemeinnützige GmbH unterstützen und begleiten Menschen mit einem besonderem Hilfebedarf und ihre Angehörigen. Diese Hilfe ist von frühester Kindheit bis ins fortgeschrittene Erwachsenenalter möglich.

    [25.05.2016, 15:40]
     
     
  • Familienstützender Dienst (FSD)

    Familienstützender Dienst (FSD)

    Lebenshilfe Delmehorst und Landkreis Oldenburg e.V.

    Der FSD ist ein niedrigschwelliges, unterstützendes und präventives Beratungsangebot der Stadt Delmenhorst und wird von der Lebenshilfe und der Arbeiterwohlfahrt gemeinsam ausgeführt. Der FSD ist für die Familien kostenlos und freiwillig und kann bis zu sechs Monate in Anspruch genommen werden.

    [25.05.2016, 15:19]
     
     
  • Frühchen-Beratung – Beratung und Unterstützung für Eltern frühgeborener Kinder

    Frühchen-Beratung – Beratung und Unterstützung für Eltern frühgeborener Kinder

    Lebenshilfe Buxtehude e.V.

    Anlaufstelle für Eltern von frühgeborenen Kindern, in der die Möglichkeit besteht, sich zu informieren, Fragen zu stellen, Ängste abzubauen und Hilfe zu erhalten.

    [25.05.2016, 15:03]
     
     
  • Unterstützte Elternschaft

    Unterstützte Elternschaft

    Lebenshilfe Bremen e.V.

    Das Angebot der Unterstützten Elternschaft richtet sich an Menschen mit geistiger Beeinträchtigung, die sich ein Kind wünschen oder ein Kind bekommen. Männer, Frauen bzw. Paare mit Kinderwunsch werden beraten; Familien werden ihren Bedarfen entsprechend alltagsbegleitend unterstützt.

    [25.05.2016, 14:52]
     
     
  • Familienwohnen – Ein Konzept, um Eltern mit Beeinträchtigung ambulant zu unterstützen

    Familienwohnen – Ein Konzept, um Eltern mit Beeinträchtigung ambulant zu unterstützen

    Lebenshilfe Braunschweig gemeinnützige GmbH

    Seit Mai 2014 unterstützt die Lebenshilfe Braunschweig eine Familie mit ihrem zu diesem Zeitpunkt einjährigem Sohn in eigener Wohnung. Das Besondere an dem Projekt ist, dass die Lebenshilfe Braunschweig innerhalb der Familie Leistungen der Eingliederungshilfe und auch die Familienhilfe leistet.

    [25.05.2016, 14:20]
     
     
  • Begleitete Elternkurse: Anbindung von Familien mit behinderten Angehörigen an stadtweite Elternkurse und -gruppen in Köln

    Begleitete Elternkurse: Anbindung von Familien mit behinderten Angehörigen an stadtweite Elternkurse und -gruppen in Köln

    Lebenshilfe Köln e.V.

    Mit dem Projekt möchte die Lebenshilfe Köln Familien mit – insbesondere geistig – behinderten Angehörigen sowie Eltern mit einer geistigen Behinderung die Teilnahme an bestehenden Gruppen- und Kursangeboten in Köln zur Elternberatung und zum Elternaustausch ermöglichen.

    [25.05.2016, 13:36]
     
     
  • Der neue Kupferhof

    Der neue Kupferhof

    Hände für Kinder e.V., Hamburg

    Hände für Kinder bietet mit dem Neuen Kupferhof ein Kurzzeit-Zuhause für Kinder und Jugendliche mit Behinderung und deren Familien. Hier stehen 12 Zimmer für die jungen Gäste mit Handicap sowie weitere 14 Zimmer für die Familien zur Verfügung.

    [25.05.2016, 11:53]
     
     
  • Elternseminare in der Bildungsstätte St. Martin in Germershausen

    Elternseminare in der Bildungsstätte St. Martin in Germershausen

    Lebenshilfe Göttingen und Lebenshilfe Kreisvereinigung Osterode am Harz

    Dreimal pro Jahr bieten wir für Familien mit behinderten Angehörigen im Alter von 2 bis 52 Jahren ein Wochenende an. Von Freitagabend bis Sonntagmittag können Eltern sich einmal nur auf sich selbst besinnen.

    [25.05.2016, 11:02]
     
     
  • Familienpaten – Familien Zeit schenken

    Familienpaten – Familien Zeit schenken

    Heilpädagogische Einrichtungen der Lebenshilfe gGmbh Herzberg am Harz

    Das Angebot der Familienpatenschaften richtet sich an Familien, die Unterstützung bei der Alltags- und Haushaltsorganisation brauchen und denen dafür keine Partner, Freunde oder Familienangehörige zur Verfügung stehen. Familienpaten übernehmen diese Rolle und versuchen Familienmitglieder darin zu unterstützen, selbst aktiv zu werden.

    [25.05.2016, 10:43]
     
     
  • Elternmentorenprojekt Migranteneltern helfen Migranteneltern

    Elternmentorenprojekt Migranteneltern helfen Migranteneltern

    Gemeinnützige Elternstiftung Baden-Württemberg in Stuttgart

    Eltern mit Migrationshintergrund von Kindern mit Behinderungen stehen oftmals vor Zugangsbarrieren zum Hilfe- und Unterstützungssystem, sind aber teilweise untereinander gut vernetzt. Die Landeshauptstadt Stuttgart wollte diese Eltern unterstützen und startete ein interkulturelles „Elternmentorenprojekt“.

    [25.05.2016, 10:35]
     
     
  • Familienzentrum Aurich – von Mensch zu Mensch

    Familienzentrum Aurich – von Mensch zu Mensch

    Das Familienzentrum Aurich: vernetzt die bestehenden örtlichen Angebote für Familien, schafft neue Räume zur Kommunikation und Entfaltung von Aktivitäten, fördert Inklusion und Integration, ist offen, vielfältig und niedrigschwellig ausgerichtet

    [25.05.2016, 10:03]
     
     
  • Elternberatungsstelle

    Elternberatungsstelle

    Annastift Leben und Lernen gGmbH

    Elternberatung vor der Geburt eines Kindes mit Behinderung zum Unterstützungssystem in und um Hannover; psychosoziale Beratung zum Umgang mit der Frage Abbruch der Schwangerschaft ja oder nein (Ambivalenzberatung); Paarberatung; Informationsweitergabe zum Leben mit einem Kind mit Behinderung in und um Hannover; Vermittlung an betroffene Familien.

    [25.05.2016, 09:35]
     
     
  • allfabeta - Kontaktnetz für alleinerziehende Frauen mit Kindern mit Behinderung

    allfabeta - Kontaktnetz für alleinerziehende Frauen mit Kindern mit Behinderung

    Trägerverein siaf e.V.

    Das Projekt allfabeta zielt darauf ab, die Ressourcen allein erziehender Frauen mit Kindern mit Behinderung zu stärken, Coping-Strategien zu fördern und damit sowohl die Lebensfreude, die physische und psychische Gesundheit der Mütter, als auch das Wohlbefinden der Kinder, auch das der Geschwister, langfristig zu stärken.

    [25.05.2016, 09:23]
     
     
  • SuSi: Ein Kurs zur Unterstützung von Geschwistern

    SuSi: Ein Kurs zur Unterstützung von Geschwistern

    Aegidius-Haus AUF DER BULT

    Im SUSI-Kurs erhalten Geschwister schwerbehinderter/schwerkranker Kinder und Jugendlicher die Möglichkeit, ihre eigenen Sorgen, Ängste und Nöte zu äußern und den Umgang mit dem eignen Stress zu erlernen.

    [24.05.2016, 14:49]
     
     
 
 
Zur Webseite "Familie: bunt bewegt"
 
 

Ihr Projekt im Ideenspeicher

Sie haben selbst eine gute Idee wie man Familien unterstützen kann? Dann melden Sie sich einfach bei uns und helfen anderen dabei, Familien zu unterstützen. Schicken Sie uns das ausgefüllte Formular zu Ihren Projekt zu. Sollten Sie uns ein Foto zur Verfügung stellen, bitte auch die Einverständniserklärung beifügen.

Mailkontakt:
Kai.Pakleppa@Lebenshilfe.de


 
 

Das Projekt Ideenspeicher "Familien unterstützen!" wird ermöglicht durch die Selbsthilfeförderung nach § 20 h SGB V der

Logo Barmer GEK
 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de