Sozialraum-Modellprojekt in Hamburg "Qplus" wirkt: wissenschaftliche Evaluation des ISSAB Universität Duisburg-Essen

Wenn beide gewinnen"- Wie funktioniert Qplus? Aus der Selbstdarstellung von Qplus:
Frau M. sitzt nach einer schweren Erkrankung im Rollstuhl. Oft fühlt sie sich einsam. Mit dem Quartierlotsen von Qplus findet sie heraus, was ihr wichtig ist: Den kostenfreien Mittagstisch im Seniorenzentrum sowie einen Computerkurs zu besuchen und mehr Zeit außerhalb ihres Hauses zu verbringen. Bisher unterstützen die 50-Jährige ein ambulanter
Pflegedienst und eine pädagogische Assistentin. Aber allein kann sie ihre Wohnung nicht verlassen. Wie kann sie ihr Leben anders organisieren? Über den Quartierlotsen findet sie den 56-Jährigen Herrn T., der sich in seiner Nachbarschaft engagieren möchte. Daraus entwickelt sich ein freundlicher Kontakt: Sie gehen an der Elbe spazieren, besuchen den Mittagstisch oder verabreden sich zum Kino. Auf Anregung vom Quartierlotsen wird der Rollstuhl technisch aufgerüstet und ist leichter zu schieben. Herr T. besucht einen Pflegehilfekurs. Er kann sich für seine Dienste bei Frau M. etwas dazu verdienen. Beide freuen sich über ihre neue Verbindung im Stadtteil.

Die wissenschaftliche Begleitung der Uni Duisburg-Essen, Institut für Stadtteilentwicklung, Sozialraumorientierte Arbeit und beratung macht nun sichtbar, dass die Qplus Herangehensweise wirkt: Die Teilhabemöglichkeiten der Menschen erhöhen sich insgesamt. Durch eine kreative Verbindung von Selbsthilfe, Ressourcen des sozialen Umfeldes und des Quartiers sowie Leistungen der Eingliederungshilfe und Pflege erweitert sich die Unterstützung deutlich.

Hier  finden Sie die Ergebnisse der Qplus-Evaluation.

Organisation

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.
 

Autor

Ulrich Niehoff
 

Veröffentlichung

13.03.2018, 16:06 Uhr
 
 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen