Leistungen der Pflegeversicherung für Versicherte mit erheblichem allgemeinen Betreuungsbedarf

Eine Praxishilfe der Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. für ihre Mitgliedsorganisationen

Leistungen der Pflegeversicherung für Versicherte mit erheblichem allgemeinen Betreuungsbedarf

Die Pflegeversicherung gewährt Leistungen für besonderen Betreuungsbedarf, die mit dem Pflegeweiterentwicklungsgesetz in Umfang und Voraussetzungen zur Leistungsgewährung ausgeweitet wurden. Für diese neu ausgestalteten Leistungen legt die Bundesvereinigung Lebenshilfe hiermit eine Praxishilfe vor, die über das Antragsverfahren und die Leistungen informieren sowie die Kriterien der Leistungsgewährung erläutern soll. Die Leistungen haben zum Ziel, die Versorgungssituation von Menschen mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz zu verbessern und pflegende Angehörige zu entlasten, die durch die Pflege und allgemeine Beaufsichtigung und Betreuung vielfach rund um die Uhr zeitlich beansprucht werden. Daher ist die Inanspruchnahme von Sachleistungen, z. B. in Form familienunterstützender Leistungen vorgeschrieben. Für den Bereich der Behindertenhilfe ist die Inanspruchnahme auf ambulant betreute Menschen beschränkt.

Beachten Sie hierzu bitte auch unseren Beitrag zu den Änderungen des PNG ab 01.01.2013.

Organisation

Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
 

Veröffentlichung

15.06.2009, 13:43 Uhr
 
 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de