Jakob Muth Preis für inklusive Schule verliehen

Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, die Deutsche UNESCO Kommission, die Sinn-Stiftung sowie die Bertelsmann-Stiftung würdigen mit dem Jakob-Muth-Preis die Leistung von Schulen, die besonders überzeugende Konzepte für das gemeinsame Lernen entwickelt haben.

In diesem Jahr sind drei Einzelschulen in Bayern, Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen sowie der Schulverbund um die Pestalozzi-Schule in Husum (Schleswig-Holstein) mit dem Preis geehrt worden. Erstmals befindet sich damit 2016 auch ein Gymnasium unter den Preisträgern: Das Geschwister-Scholl-Gymnasium in Pulheim hat sich als eines der ersten Gymnasien in Deutschland vor drei Jahren dafür entschieden, Kinder mit besonderem Förderbedarf aufzunehmen und zieldifferent zu unterrichten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite www.jakobmuthpreis.de

Organisation

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.
 

Autor

Tina Cappelmann
 

Veröffentlichung

15.07.2016, 10:18 Uhr
 
 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de