Fünfte deutschsprachige Fachtagung "Zukunftsplanung bewegt - Wandel in der Tat!" findet vom 27. - 29. Oktober 2016 in der inklusiven Sophie-Scholl-Schule Gießen.

Im Mittelpunkt der Tagung stehen die vielen Methoden und Möglichkeiten der Zukunftsplanung. Es wird vielfältige Impulse und über 25 verschiedene Arbeits- und Austauschgruppen geben, darunter Angebote für Einsteiger, die wissen wollen, was Persönliche Zukunftsplanung ist, und für Fortgeschrittene zu verschiedensten besonderen Themen.

Von der Persönlichen Zukunftsplanung über die Zukunftsplanung mit Wohngruppen, Organisationen oder im Sozialraum werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, um zu einer veränderten Praxis zu kommen. Hanns Meissner aus den USA wird Wege zur personenzentrierten Organisation vorstellen. Das Ziel der Zukunftsplanung ist Inklusion, die individuelle gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft. Die PLANUNG ist dabei nur ein erster, wichtiger Schritt zu verändernden TATEN. Indem wir beginnen, Dinge anders zu tun, entdecken wir Neues und verändern uns und unsere Umwelt.

Das Programm und Anmeldeformular gibt es zum Download hier klicken!

Organisation

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.
 

Autor

Ulrich Niehoff
 

Veröffentlichung

22.09.2016, 15:06 Uhr
 
 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de