Arbeit möglich machen! – auch für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf!

Broschüre in Leichter Sprache erschienen

Arbeit möglich machen!

Menschen mit schwerer mehrfacher Behinderung werden in Deutschland meist von der Teilhabe am Arbeitsleben ausgeschlossen. In einem gemeinsamen Filmprojekt der Verbände und der Aktion Mensch soll nun gezeigt werden, dass Teilhabe am Arbeitsleben auch für diesen Personenkreis möglich ist.
Die Umsetzung des Rechts auf Teilhabe am Arbeitsleben auch für Menschen mit schwerer mehrfacher Behinderung wird seit vielen Jahren von Verbänden und Wissenschaft eingefordert. Viele Träger, Einrichtungen und Dienste haben sich bereits auf den Weg gemacht und arbeitsweltbezogene Angebote für diesen Personenkreis entwickelt. Eine bunte Vielfalt an Teilhabemöglichkeiten ist entstanden– in Tagesförderstätten, Werkstätten und auch mitten im Sozialraum.
Wie sieht diese Arbeit ganz praktisch aus? Und welche konkreten Faktoren tragen dazu bei, damit Teilhabe am Arbeitsleben für diesen Personenkreis Wirklichkeit wird? Welches ist Ihr Erfolgsmodell? – Mit diesen Fragen wurden Sie aufgerufen, uns Ihre Beispiele guter Praxis zuzusenden und uns Einblick in Ihre Konzepte und Erfahrungen zu geben.
Vielen Dank an alle, die sich an der Kampagne beteiligt haben!
Aus der Fülle zugesandter Beispiele, wurden einzelne Praxisbeispiele ausgewählt. Mithilfe dieser Beispiele soll nun ein Film entstehen, der als Ideengeber für die interessierte Fachöffentlichkeit dienen soll. Dieser soll voraussichtlich dann im nächsten Jahr veröffentlich werden.

Weiterführende Informationen zum Thema finden Sie in der beigefügten Broschüre, welche auch in Leichte Sprache übersetzt wurde.

Und hier können Sie die Broschüre in leichter Sprache herunterladen.
Die Originalbroschüren können Sie hier heruntergeladen.

Organisation

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.
 

Autor

Andrea Hennig
 

Veröffentlichung

27.10.2014, 10:51 Uhr
 
 
 

Verwandte Themen

Themen:

Schwere/mehrfache Behinderung, Tagesförderung, WfbM

Artikel:

Bücher und Medien:

 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen