Volltextsuche
 
 
 
 

Die Lebenshilfe in Ihrer Nähe

 
Bildunterschrift des ersten Bildes
 
 
 
 
 
Wörterbuch

Wörterbuch


Hier finden Sie schwierige Wörter leicht erklärt.
Klicken Sie bitte auf den Buchstaben, mit dem das Wort anfängt.


 
 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 

Sie sind hier: Wörterbuch - A - Adoption

Adoption

Abo einer Zeitung, © Illu Ina Beyer

Adoption ist ein lateinisches Wort.
Es bedeutet: Annahme.
Wenn Paare ein Kind adoptieren, bedeutet das:
Sie nehmen das Kind als ihr eigenes Kind an.
Adoptiv-Eltern haben das Kind nicht gezeugt.
Dazu sagt man:
Sie sind nicht die leiblichen Eltern.
Trotzdem können sie ihr Adpotiv-Kind genau so lieb haben wie ein eigenes Kind.

Es gibt verschiedene Gründe,
warum ein Kind Adoptiv-Eltern braucht.
Zum Beispiel:
Die leiblichen Eltern sind bei der Geburt des Kindes sehr jung.
Sie wollen noch kein Kind großziehen.
Oder die Mutter ist mit dem Kind alleine.
Sie fühlt sich überfordert.

Ein adoptiertes Kind hat die gleichen Rechte wie das leibliches Kind.
Es trägt auch den Nachnamen der Adoptiv-Eltern.

 
 

Texte in Leichter Sprache haben Bilder. Damit versteht man den Inhalt besser. Die meisten Bilder auf diesen Seiten sind aus dem Buch Leichte Sprache – Die Bilder. Das Buch ist von der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V. Der Zeichner ist Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

 
 
 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen