Volltextsuche
 
 
 
 
 
 

Die Deutschen Grund-Rechte in Leichter Sprache


Titel-Bild vom Heft Die Deutschen Grund-Rechte

Das Netzwerk Leichte Sprache
hat ein neues Heft gemacht:
Die Deutschen Grund-Rechte
Eine Zusammen-Fassung in Leichter Sprache.


Die Grund-Rechte stehen im Grund-Gesetz.
Das Grund-Gesetz ist in schwerer Sprache.
Es ist wichtig, dass alle ihre Rechte kennen.
Auch Menschen mit Lernschwierigkeiten.
Deshalb gibt es die Grund-Rechte
jetzt auch in Leichter Sprache.

 

Ein Mann sagt seine Meinung, Bild: ©Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Ein Grund-Recht ist zum Beispiel die Meinungs-Freiheit.
Das heißt:
Alle Menschen dürfen offen ihre Meinung sagen.
Alle dürfen sagen und schreiben, was sie denken.
Alle dürfen ihre Meinung zeigen:
zum Beispiel auf Fotos und Bildern.
Alle Menschen dürfen sich informieren:
Zum Beispiel aus Zeitungen und dem Radio.
Oder aus dem Fernsehen und Internet.

 

Coputer um eine Mail zu schreiben, Bild: ©Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Das Heft hat 40 Seiten.
Sie können das Heft kostenlos herunterladen.

Hier können Sie das Heft herunterladen.

Sie können das Heft auch bestellen.
Das Heft kostet 2 Euro.
Dazu kommen Gebühren:

  • für die Bearbeitung
  • für den Versand

Hier können Sie das Heft bestellen:
info@leichte-sprache.org

 

 

Texte in Leichter Sprache haben Bilder. Damit versteht man den Inhalt besser. Die meisten Bilder auf diesen Seiten sind aus dem Buch Leichte Sprache – Die Bilder. Das Buch ist von der © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

 
 
 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen