Volltextsuche
 
 
 
 
 
 

Gewalt gegen Mädchen und Frauen mit Behinderung

Es gibt einen Verein. Der heißt: bff.
bff bedeutet: Bundes-Verband der Frauen-Beratungs-Stellen und Frauen-Not-Rufe.
Der bff hilft und berät Frauen und Mädchen, die Gewalt erlebt haben.

Der bff hat eine neue Internet-Seite.
Sie heißt: Suse hilft.
Die Seite ist barriere-frei.
Sie ist für Frauen und Mädchen mit Behinderung. 


Computer, ©Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Frauen und Mädchen mit Behinderungen erleben oft Gewalt.
Zum Beispiel:

  • Geschlagen werden.
  • Jemand fasst sie an.
    Obwohl sie das nicht wollen.
  • Jemand beschimpft sie.

Aber es gibt Hilfe bei Gewalt.
Zum Beispiel eine neue Seite im Internet.
Die Seite heißt: Suse hilft.
Suse steht für: Sicher und selbstbewusst.

Hier kommen Sie auf die Seite.

 

 
Beratung, ©Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Hier gibt es viele Infos.
Hier finden Frauen und Mädchen Hilfe, wenn Sie Gewalt erlebt haben.
Oder Infos über Gewalt.
Und Infos, was sie dagegen machen können.

Es gibt dort Adressen von zum Beispiel:

  • Selbst-Behauptungs-Trainern
  • Anwälten
  • Menschen, mit denen Sie über Gewalt sprechen können
    Zum Beispiel:
  • Beratern
  • Therapeuten
  • Selbst-Hilfe-Gruppen

Viele Texte gibt es in Leichter Sprache.
Es gibt auch Filme für Frauen und Mädchen, die nicht hören können.

 

Heft-Titel Gewalt gegen Frauen

Der bff gibt viele Informationen:
Zum Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen mit Behinderung.
Und was gegen Gewalt getan werden kann.
Der bff hat auch ein Falt-Blatt in Leichter Sprache gemacht.
Es heißt:

„Nein zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen mit Behinderung!“.

Das Falt-Blatt können Sie hier herunterladen.

Es kann auch beim bff bestellt werden.
Die Adresse:

Frauen gegen Gewalt e.V.

Rungestraße 22-24
10179 Berlin

Telefon: 030 322 99 500
info@bv-bff.de

 

 

Texte in Leichter Sprache haben Bilder. Damit versteht man den Inhalt besser. Die meisten Bilder auf diesen Seiten sind aus dem Buch Leichte Sprache – Die Bilder. Das Buch ist von der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V. Der Zeichner ist Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

 
 
 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen