Volltextsuche
 
 
 
 
 
 
Logo Facebook

Wie melde ich mich bei Facebook an?

Wer bei Facebook mitmachen möchte, muss sich anmelden.
Facebook kostet nichts!
Wie man sich anmeldet, erklären wir hier Schritt für Schritt.

 

1. Facebook-Seite öffnen

Sie geben die Adresse ein: http://www.facebook.com/ 

Es öffnet sich die Facebook-Seite.
Auf der rechten Seite steht oben das Wort Registrieren.
Die weißen Felder darunter müssen Sie ausfüllen.

So sieht die Seite aus:

Facebook Schritt 1
 

2. Felder ausfüllen

Von oben nach unten müssen Sie in die weißen Felder schreiben:

  • Vor-Name
  • Nach-Name
  • eigene E-Mail-Adresse
  • E-Mail-Adresse wiederholen
  • eigenes Passwort

Zum Passwort:
Das Passwort sollte man niemandem verraten.
Es können Buchstaben und Zahlen oder beides sein.
Es sollte nicht zu kurz sein.
Und nicht zu lang.
Gut sind 5 bis 8 Zeichen.
Aber: Sie müssen es sich gut merken können!

Tipp: Nehmen Sie nicht Ihren eigenen Geburtstag.
Nehmen Sie nicht den Namen ihres Freundes.
Denn das wissen auch viele andere.
Besser ist zum Beispiel: Der Ort, wo Sie Ihren 1. Urlaub gemacht haben.

Dann kommen Felder, in denen Sie etwas aussuchen müssen:

  • weiblich / männlich
  • Geburtstag

Sie müssen auf die kleinen schwarzen Pfeile klicken und das Richtige aussuchen. 

Wenn alles ausgefüllt ist, klicken Sie auf das grüne Feld ganz unten.
Darin steht in weißer Schrift: Registrieren.

Hier sehen Sie eine Seite, auf der sich Tina Müller anmeldet.
Das ist nur ein Beispiel:

Facebook Schritt 2
 

3. Finde deine Freunde

Jetzt sind Sie bei Facebook.
Hier werden alle geduzt.
Deshalb schreiben wir jetzt auch du und nicht mehr Sie.

Facebook will wissen, ob deine Freunde schon bei Facebook sind.
Deshalb will Facebook das Passwort für deine E-Mails haben.

Tipp: Das Passwort ist privat. Facebook geht das nichts an.
Deshalb auf dieser Seite nichts ausfüllen!

Gehe auf die kleine blaue Schrift ganz unten rechts in der Ecke:
Diesen Schritt überspringen

Facebook Schritt 3
 

Achtung: Jetzt geht ein neues Feld auf.
Facebook fragt nach: Bist du dir sicher, dass du diesen Schritt überspringen möchtest?
Bitte noch einmal auf das graue Feld klicken: Überspringen.

Facebook Schritt 3, bstätigen
 

4. Profil eingeben

Profil bedeutet: Wer bist du? Wie siehst du aus? Was machst du gerne?
Was magst du nicht?
Ein Profil gibst du dir bei Facebook selbst.
Das heißt: Du bestimmst, was du von dir zeigen willst.

Auf dieser Seite kannst du Infos von dir eingeben.
Zum Beispiel:
Wo bist du zur Schule gegangen?
Wenn du deine Schule nennst, merkt sich Facebook das.
Der kleine Kreis dahinter bedeutet: Alle können das sehen.

Tipp: Klicke auf den kleinen blauen Pfeil.
Dann öffnet sich ein neues Fenster.
Hier kannst du bestimmen, wer das sehen soll:

  • Öffentlich heißt: Alle sehen das.
  • Freunde heißt: Es können alle deine Freunde sehen.
  • Nur ich bedeutet: Nur du kannst das sehen.

Am besten klickst du auf: Freunde.
Denn dafür ist Facebook ja da:
Du möchtest dich mit deinen Freunden treffen.

Facebook Schritt 4
 

Füge nur Personen hinzu, die du kennst.

Wenn du eben zum Beispiel deine Schule angegeben hast,
siehst du jetzt Namen.

Es werden dir Menschen genannt, die du vielleicht kennst.
Wenn du jemanden zu deinen Freunden zählst, klicke auf das graue Feld:
Freundin hinzufügen.

Tipp: Klicke nur auf Freundin hinzufügen,
wenn du die Person auch wirklich persönlich kennst.

Mit Freundin ist übrigens beides gemeint: Freund und Freundin.

Wenn du Freunde gefunden hast, kommt der nächste Schritt.
Gehe auf das große blaue Feld unten rechts: Speichern & Fortfahren.

Du musst natürlich keine Freunde hinzufügen.
Dann gehe auf die blaue Schrift: Überspringen.

Facebook Schritt 4
 

5. Foto von dir

Jetzt öffnet sich ein Fenster: Lege dein Profil-Bild fest.

Bei Tina Müller sieht es zuerst so aus:

Facebook Schritt 5
 

Schön ist es, wenn ein richtiges Foto von dir zu sehen ist.
Dafür musst du auf Foto hochladen klicken.
Das Foto muss auf deinem Computer sein.

Wenn du das nicht möchtest, musst du dich nicht zeigen.
Manche nehmen irgendein Bild, das sie schön finden:
Eine Landschaft oder ein Haustier.

Tipp: Das Foto muss aber dir gehören. Es darf nicht aus dem Internet geladen werden!

Am Ende musst du wieder auf das große blaue Feld unten rechts klicken: Speichern & Fortfahren.

Wenn du kein Foto hochladen möchtest, kannst du natürlich wieder klicken: Überspringen.

Facebook, Foto hochladen
 

Du bist fast am Ziel!

Deine Facebook-Seite sieht so aus:

Facebook-Seite
 

Um aber wirklich bei Facebook zu sein,
Fehlt noch ein letzter Schritt:
Du bekommst von Facebook eine E-Mail geschickt.
In der Mail ist ein Text in blauer Schrift.
Das ist ein Link.
Wenn du auf ihn klickst, bist du bei Facebook.

Facebook-Mail
 

Viel Spaß bei Facebook.
Wenn du magst, besuche die Lebenshilfe bei Facebook: www.facebook.com/lebenshilfe

Werde unser Fan!

 

Kontakt:

Fach-Frau für Facebook bei der Lebenshilfe: Nina Krüger

E-Mail: nina.krueger@lebenshilfe.de

Nina Krüger, Bundesvereinigung Lebenhilfe
 

Den Text haben Nina Krüger und Ina Beyer geschrieben.
Berlin am 3. Dezember 2012


 

Texte in Leichter Sprache haben Bilder. Damit versteht man den Inhalt besser. Die meisten Bilder auf diesen Seiten sind aus dem Buch Leichte Sprache – Die Bilder. Das Buch ist von der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V. Der Zeichner ist Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

 
 
 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de