Volltextsuche
 
 
 
 
 
 

Computer-Spiele in der Familie


Familie, Bild: ©Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Es gibt ein neues Heft.
Das Heft ist in Leichter Sprache.
Es heißt:
Computer-Spiele in der Familie
Das Heft hat 20 Seiten.

Darum geht es in dem Heft:
Viele Menschen spielen gerne.
Zum Beispiel mit Karten oder mit Würfeln.
Spielen macht man mit anderen zusammen.
Viele Menschen spielen aber auch gerne am Computer.
Manche Kinder und Jugendliche
verbringen heute sehr viel Zeit am Computer.
Deshalb gibt es oft Streit in den Familien.
In diesem Heft finden Eltern viele Tipps:
Das können Eltern tun,
damit es keinen Streit gibt.

 

Computer, Bild: ©Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Sie haben das Heft gemacht:

  • Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW
  • Spieleratgeber NRW

NRW ist das kurze Wort für Nordrhein-Westfalen.

Hier können Sie das Heft kostenlos herunterladen.

 

 

Texte in Leichter Sprache haben Bilder. Damit versteht man den Inhalt besser. Die meisten Bilder auf diesen Seiten sind aus dem Buch Leichte Sprache – Die Bilder. Das Buch ist von der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V. Der Zeichner ist Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

 
 
 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen