Lebenshilfe-Weihnachtsbaum im Bundestag

"Ein Stück gelebte Demokratie"

Foto: Hans D. Beyer
Foto: Hans D. Beyer

Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert, Vizepräsidentin des Bundestags und Lebenshilfe-Bundesvorsitzende Ulla Schmidt, Sprecher des Herforder Werkstattrats Enrico Schütze (von links)

Es ist eine schöne Tradition: Jedes Jahr in der Adventszeit übergibt die Lebenshilfe einen prachtvoll geschmückten Weihnachtsbaum an die Abgeordneten des Deutschen Bundestags - als Dank für den Einsatz vieler Parlamentarier für die Belange von Menschen mit Behinderung.

Foto: Hans D. Beyer
Foto: Hans D. Beyer


Der Schmuck für den mächtigen Baum im Paul-Löbe-Haus kommt in diesem Jahr aus den Werkstätten der Lebenshilfe Herford. Die Beschäftigten und Mitarbeiter dort hatten sich "für den Berliner Baum" etwas ganz Besonderes ausgedacht: In den Aufhängern werden die Skylines jeder Landeshauptstadt dargestellt, so dass nun die ganze Republik im Weihnachtsbaum sichtbar wird. Eine tolle Idee!

Lebenshilfe-Bundesvorsitzende Ulla Schmidt und Enrico Schütze, Sprecher des Herforder Werkstattrats, übergaben nun am 2. Dezember den Baum in einer festlich gestalteten Stunde an den Präsidenten des Deutschen Bundestags Prof. Dr. Norbert Lammert.
Dieser dankte den Beteiligten herzlich und verwies auf die besonders passende Situation, in der die diesjährige Weihnachtsbaumfeier stattfinde: Am Tag zuvor war das Bundesteilhabegesetz im Bundestag verabschiedet worden, das, so Lammert, die Rahmenbedingungen für Menschen mit Behinderung deutlich verbessere. Auch Ulla Schmidt dankte den Abgeordneten für ihre Arbeit an dem wichtigen Gesetz - und für ihre Offenheit: "Sie haben etwas ganz Tolles gemacht: Sie haben gezeigt, dass es sich lohnt, sich einzusetzen und sich Gehör zu verschaffen." In der Tat wurde das Bundesteilhabegesetz nach den engagierten Protesten vieler Menschen mit Behinderung und ihrer Freunde und Verbände mit wichtigen Änderungen gegenüber dem ersten Entwurf beschlossen. "Das ist ein Stück gelebte Demokratie", so Ulla Schmidt.

Foto: Hans D. Beyer
Foto: Hans D. Beyer


Zahlreiche Herforder Lebenshilfler waren angereist - nicht nur, um ihren Schmuck vorzustellen, sondern auch, um gleich selbst mit Band und großem Chor für den musikalischen Rahmen der Feierstunde zu sorgen.

Viele, viele "Advents-Gestimmte" versammelten sich um den leuchtenden Baum, unter ihnen auch der Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer, die Bundesbehindertenbeauftragte Verena Bentele, die behindertenpolitischen Sprecher ihrer Fraktionen Uwe Schummer und Kerstin Tack, der frühere Bundesbehindertenbeauftragte Hubert Hüppe, die Parlamentarischen Staatssekretäre Markus Grübel, Christian Lange und Gabriele Lösekrug-Möller und weitere prominente Gäste aus der Politik. Auch viele Teilnehmer aus der Lebenshilfe Berlin waren der Einladung gefolgt, und aus der Bundeskammer der Lebenshilfe waren Gerhard John, Ludger Gröting und Dr. Matthias Bartke mit dabei.

IMPRESSIONEN von der Weihnachtsbaumfeier
Alle Fotos: Hans D. Beyer

 
 
<
>

Organisation

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.
 

Autor

Dr. Angelika Magiros
 

Veröffentlichung

02.12.2016, 15:00 Uhr
 
 
 
 

Lesen Sie auch den aktuellen Artikel über die Lebenshilfe- Weihnachtsbaumfeier auf der Internetseite des Deutschen Bundestags!
Hier.

 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de