Ist Inklusion gerecht?

Inklusions-Forschung in leichter Sprache

Titelseite des Buches

In diesem Buch geht es um Inklusion. Und es geht um gleiche Rechte für alle beim Lernen. Heute wird viel über Inklusion gesprochen. Forscher und Forscherinnen sprechen miteinander über Inklusion.
Doch es ist wichtig, dass alle Menschen über Inklusion mitreden können. Denn Inklusion heißt: Alle Menschen gehören zur Gesellschaft dazu. Niemand wird ausgeschlossen. Alle dürfen mitbestimmen.
Deshalb gibt es dieses Buch in leichter Sprache. Forscher und Forscherinnen machen sich darin Gedanken: Wie passen Inklusion und gleiche Rechte für alle zusammen? Die Forscher und Forscherinnen haben viele Antworten gefunden. In diesem Buch schreiben sie darüber,

  • was sie über Inklusion herausgefunden haben;
  • wie es kommt, dass manche Menschen ausgeschlossen werden;
  • welche Hilfen diese Menschen brauchen;
  • welche Hindernisse für Inklusion es noch gibt;
  • und wie Inklusion und gleiche Rechte für alle zusammenpassen.

Inhaltsverzeichnis und Vorwort (pdf - 942.5 KB)

Die Universität Bremen hat dazu eine Pressemitteilung verfasst.

Das schreibt ZEIT Online über dieses Buch. http://www.zeit.de/studium/uni-leben/2013-07/leichte-sprache-fachbuch-inklusion

Hier finden Sie eine Themensammlung zur Inklusion.

 
In den Warenkorb legen

Artikeldaten

Programmzuordnung

Neuerscheinung
 

Medienart

Buch
 

Herausgeber

Simone Seitz, Nina-Kathrin Finnern, Lisa Pfahl, Katja Scheidt (Hrsg.)
 

Verlag

Lebenshilfe-Verlag Marburg
 

Erscheinungsdatum

Juli 2013
 

Aktionshinweis

Mitglieder der Lebenshilfe erhalten auf Bücher aus dem Lebenshilfe-Verlag (ISBN 978-3-88617-XXX-X) ab einem Bestellwert von 20 Euro 10 % Rabatt.
 

Bestellnummer

LEA 541
 

ISB-Nummer

978-3-88617-541-3
 

Erscheinungshinweis

1. Auflage 2013, 17 x 24 cm, broschiert, 144 Seiten
 

Preis

13.00 €
7% MwSt. inkl. zzgl. Versandkosten
 
 
 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de