Die Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung (WMVO)

In Leichter Sprache

Covers des Buches WMVO

Mit dem Bundesteilhabegesetz wurde auch die Werkstätten-Mitwirkungsverordnung geändert. Sie ist für Werkstatt-Räte ganz wichtig. Sie regelt nämlich, welche Rechte die Werkstatt-Räte gegenüber der Werkstatt-Leitung haben.

Die Änderungen im Gesetz haben den Werkstatt-Räten neue Rechte gegeben. Zum Beispiel dürfen sie jetzt bei bestimmten Dingen mitbestimmen. Das heißt, die Werkstatt-Leitung darf bestimmte Dinge nur machen, wenn die Werkstatt-Räte einverstanden sind. Außerdem braucht jede Werkstatt jetzt Frauen-Beauftragte.

In diesem Buch haben wir die neue Werkstätten-Mitwirkungsverordnung in Leichte Sprache übersetzt. Außerdem gibt es darin ein das Wörterbuch zur Erklärung schwieriger Worte und den aktuellen Originaltext der Verordnung.

Inhalt und Vorwort (pdf - 4.8 MB)

 
In den Warenkorb

Artikeldaten

Programmzuordnung

Neuerscheinung
 

Medienart

Buch
 

Herausgeber

Bundesvereinigung Kebenshilfe
 

Verlag

Lebenshilfe-Verlag Marburg
 

Erscheinungsdatum

3. Mai 2017
 

Aktionshinweis

Mitglieder der Lebenshilfe erhalten auf Bücher aus dem Lebenshilfe-Verlag (ISBN 978-3-88617-XXX-X) ab einem Bestellwert von 20 Euro 10 % Rabatt.
 

Bestellnummer

LEA 562
 

ISB-Nummer

978-3-88617-562-8
 

Erscheinungshinweis

1. Auflage 2017, DIN A4, Hardcover, 112 Seiten
 

Preis

12.00 €
7% MwSt. inkl. zzgl. Versandkosten
 
 
 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de