Der Lebenshilfe-Verlag

Der Fachverlag für die Themen »Menschen mit geistiger Behinderung« und »Behinderten(selbst)hilfe«

Der Lebenshilfe-Verlag Marburg ist der deutschsprachige Fachverlag für das Thema Menschen mit geistiger Behinderung und Behindertenhilfe.
In seinen Publikationsreihen bietet er zurzeit rund 130 Bücher,  Broschüren und andere Medien an, davon derzeit ca. 40 Titel als Ko-Produktionen mit 17 anderen Verlagen. Als neuen Service bieten wir seit Sommer 2017 die Möglichkeit, vergriffene Titel kostenpflichtg als PDF-Dokument herunterzuladen. Klicken Sie dazu links auf »kostenpflichtige downloads«.

Im Jahr 2017 haben wir schon 10 Neuerscheinungen sowie diverse Nachauflagen publiziert. Hier ist die 3., aktualisierte Auflage von Gewalt in Diensten und Einrichtungen verhindern hervorzuheben, ein Thema, das seit den Berichten von Günter Wallraff besondere Brisanz hat. Riesige Resonanz fand auch unser FamilienkochbuchWir kochen, von dem wir bereits vier Monate nach Erscheinen eine 2. Auflage nachdrucken mussten.

Daneben haben wir die Kooperationen mit anderen Verlagen weiter ausgebaut, um Ihnen wieder ein attraktives Angebot an Neuerscheinungen bieten zu können. Ganz besonders empfehlen wir die in Kooperation mit dem Daedalus Verlag Münster entstandene Biografie von Tom Mutters, dem Gründer der Lebenshilfe. Ein weiterer neuer Kooperationpartner ist der Neufeld Verlag. Die Autobiografie von Doro May, Das Leben ist schön, von einfach war nicht die Rede, erzählt vom Leben mit ihren erwachsenen besonderen Tochter, und vieles darin dürfte anderen Eltern so oder so ähnlich passiert sein.

Ein echtes Standardwerk ist das Anfang 2013 erschienene, von der Lebenshilfe Bremen erstellte Handbuch Leichte Sprache, Die Bilder  – die erste umfassende Sammlung von Abbildungen zur Leichten Sprache im deutschsprachigen Raum. Die dem Handbuch beiliegende DVD enthält mehr als 500 Bilder, welche die Käufer für alle ihre Druck- und Internetanwendungen nutzen dürfen.

Die Publikationen des Lebenshilfe-Verlags richten sich überwiegend an Fachleute und Eltern, aber – wie oben beschrieben – zunehmend auch an Menschen mit geistiger Behinderung selbst. Die Themen umfassen alle Lebensbereiche geistig behinderter Menschen und ihrer Familien, sie reichen vom Bilderbuch über Handreichungen zur Pflegeversicherung oder schulische Integration bis zur Sexualität geistig behinderter Frauen und Männer. Dazu kommen Titel zu spezifischen Fragen, z. B. zu Werkstatträten oder zum Down-Syndrom. Mit den Produkten in elektronischer Form (CD-ROM, DVD, Online-Angebote) werden neue Perspektiven eröffnet, denn Menschen mit geistiger Behinderung können sie selbst eigenständig nutzen.

Gleichzeitig wird das Angebot im wissenschaftlichen Bereich ausgebaut. Die »Dissertationsreihe« bietet aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse zu wichtigen Fragen – und das zu vernünftigen Preisen. Angebote zur Veröffentlichung sind willkommen; wir prüfen diese sorgfältig.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

 

Ihre Ansprechpartner

Lebenshilfe-Verlag
 Roland Böhm
 Uschi Weber


Bestellannahme und Vertrieb

Hauke Strack

 

 
 
 

Kontakt

Lebenshilfe-Verlag
Bundesvereinigung
Lebenshilfe e.V.
Raiffeisenstraße 18,
35043 Marburg
Telefon: 0 64 21/4 91-150
                         oder     -198
Telefax:  0 64 21/4 91-1 67
E-Mail: Verlag@Lebenshilfe.de

 
 

Verlagsauslieferung

Wir liefern ausschließlich selbst aus. Bitte bestellen Sie immer direkt bei uns. Buchhandlungen erhalten Buchhandelsrabatt. Wir freuen uns über Ihre Bestellungen.

 
Ihr Lebenshilfe-Verlag Marburg

 
 
 
 

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen