© Lebenshilfe/David Maurer
Wohnen
Leichte
Sprache

Gewalt gegen Mädchen
und Frauen mit Behinderung

Es gibt einen Verein. Der heißt: bff.
bff bedeutet:
Bundes-Verband der Frauen-Beratungs-Stellen und Frauen-Not-Rufe.
Der bff hilft und berät Frauen und Mädchen, die Gewalt erlebt haben.
Der bff hat eine Internet-Seite.
Sie heißt: Suse hilft.
Die Seite ist barriere-frei.
Sie ist für Frauen und Mädchen mit Behinderung. 

Die Seite Suse hilft

© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Frauen und Mädchen mit Behinderungen
erleben oft Gewalt. Zum Beispiel:

  • Geschlagen werden.
  • Jemand fasst sie an.
    Obwohl sie das nicht wollen.
  • Jemand beschimpft sie.

Aber es gibt Hilfe bei Gewalt.
Zum Beispiel eine Seite im Internet.
Die Seite heißt: Suse hilft.
Suse steht für: Sicher und selbstbewusst.

Hier kommen Sie auf die Seite.

Zwei Frauen sitzen an einem Tisch und reden.
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
Zwei Frauen beraten sich.

Das steht auf der Seite:

  • Infos über Gewalt und was Sie dagegen machen können.
  • Wo Sie Hilfe bekommen,
    wenn Sie Gewalt erlebt haben.
  • Adressen von Anwälten, Therapeuten, Selbst-Hilfe-Gruppen.

Viele Texte sind in Leichter Sprache.
Es gibt auch Filme für Frauen und Mädchen,
die nicht hören können.

Titel-Bild vom Heft Nein zu Gewalt gegen Frauen
© bff
Titel-Bild vom Falt-Blatt Nein zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen mit Behinderung

Der bff hat auch ein Falt-Blatt gemacht.
Es ist in Leichter Sprache.
Es heißt:

Nein zu Gewalt gegen Frauen
und Mädchen mit Behinderung!
Hier können Sie es bestellen:

Frauen gegen Gewalt e.V.
Rungestraße 22-24
10179 Berlin
Telefon: 030 322 99 500
E-Mail: info@bv-bff.de
Sie können das Falt-Blatt auch hier kostenlos herunterladen. 

 

Newsletter abonnieren