Volltextsuche
 
 
 
 
 
 

Herzlich Willkommen!

Hier finden Sie Texte in Leichter Sprache


Titel: Beilage von Das Parlament

In Bremen haben Schülerinnen und Schüler ein Projekt gemacht.
Sie sind von einem Gymnasium und einer Förderschule.
Gemeinsam haben sie die Menschen-Rechte in Leichte Sprache übersetzt.
Die 30 Regeln stehen in einem Heft.
Es hat 84 Seiten.

Hier erfahren Sie mehr über das Projekt und das Heft.

 

Titel: Beilage von Das Parlament

Der Deutsche Bundestag macht eine eigene Zeitung.
Sie heißt Das Parlament.
Jetzt hat die Zeitung eine Beilage in Leichter Sprache.
Es sind 4 Seiten.

Hier erfahren Sie mehr über Das Parlament.

 

Titel Das Wunder von Bern

Zur Fußball-Weltmeisterschaft: Das Wunder von Bern

Das Buch Das Wunder von Bern gibt es jetzt auch in einfacher Sprache.
Gemacht hat es der Spaß am Lesen Verlag.
Zusammen mit der Aktion Mensch.
Es geht um einen Vater und seinen Sohn.
Und um die Fußball-Weltmeisterschaft 1954.

Hier erfahren Sie mehr über das Buch

 

Titel Fußball-Regeln in Leichter Sprache

Fußball-Regeln in Leichter Sprache 

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien geht bald los.
Es gibt viele feste Fußball-Regeln.
Aber sie sind schwer zu verstehen.
Deshalb gibt es ein Info-Heft in Leichter Sprache.
Darin werden die wichtigsten Spiel-Regeln für Fußball erklärt. Zum Beispiel: Wann gibt es eine Rote Karte? Und wann ist Abseits? 

Hier erfahren Sie mehr über das Heft

 

Frau mit Kopfhörern, Bild: ©Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Leichte Sprache im Bundes-Tag

Im Deutschen Bundes-Tag in Berlin gibt es jetzt auch Führungen in Leichter Sprache. Die Führung gibt es über Kopf-Hörer. Das schwere Wort dafür ist: Audio-Guide. Das ist ein englisches Wort. Es wird so gesprochen: Audio-Geid.

Hier erfahren Sie mehr über das Angebot

 

Wahl-Urne, Bild: ©Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Die Europa-Wahl

Am 25. Mai war die Europa-Wahl. Da wurde das Europäische Parlament gewählt. Deshalb gibt es jetzt mehrere Hefte in Leichter und einfacher Sprache. Außerdem haben auch Selbst-Vertreter was zur Europa-Wahl geschrieben. 

Hier erfahren Sie mehr

 

Parlamentarische Abend der Bundesvereinigung Lebenshilfe

Parlamentarischer Abend 2014

Am 18. März war der Parlamentarische Abend der Bundesvereinigung Lebenshilfe. Mehr als 150 Politiker sind in die Landes-Vertretung von Rheinland-Pfalz in Berlin gekommen.

Hier erfahren Sie mehr über die Veranstaltung

 

Guildo sucht die Super-Band

Neuer Bericht zur UN-Behinderten-Rechts-Konvention

Viele Vereine finden: Die Regierung von Deutschland macht nicht genug für Menschen mit Behinderung.
Die Vereine haben aufgeschrieben, was besser werden muss.
Der Text heißt: Parallel-Bericht. Den gibt es jetzt auch in Leichter Sprache.

Hier erfahren Sie mehr über den Bericht

 

Guildo sucht die Super-Band

Oster-Geschichte in Leichter Sprache

Ostern ist ein christliches Fest.
Gefeiert wird die Auf-Erstehung von Jesus.
Die Lebenshilfe Bremen hat die Oster-Geschichte in Leichte Sprache übersetzt.

Hier erfahren Sie mehr über das Buch.

 

Guildo sucht die Super-Band

Leichte Sprache – Ein Ratgeber

Das Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales hat einen Ratgeber gemacht.
Zusammen mit dem Netzwerk Leichte Sprache.
Darin sind alle Regeln für Leichte Sprache aufgeschrieben.

Hier erfahren Sie mehr über den Ratgeber.

 

Guildo sucht die Super-Band

Neuer Rat-Geber vom Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales

Menschen mit Behinderung haben ein Recht auf Unterstützung.
Welche Hilfen es in Deutschland gibt,
können Sie in diesem Rat-Geber lesen.

Hier erfahren Sie mehr über den Rat-Geber.

 

Dieses Internet-Angebot in Leichter Sprache wird unterstützt von der Deutsche Telekom AG

 

 
 
 
 
 

© 2007 - 2013 Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de