Volltextsuche
 
 
 
 
 
 

Herzlich Willkommen!

Hier finden Sie Texte in Leichter Sprache


schwangere Frau, ©Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Test für alle schwangeren Frauen:
Hat mein Baby eine Behinderung?

Darüber wird im Moment beraten:
Sollen die Krankenkassen den Test bezahlen?
Für alle schwangeren Frauen?
Die Lebenshilfe findet das bedenklich.

Hier erfahren Sie mehr über den Blut-Test.

 

Titel Gute Unterstützung für Eltern mit Beeinträchtigung

So soll gute Unterstützung sein:
für Eltern mit Beeinträchtigung und ihre Kinder

So heißt eine Empfehlung in Leichter Sprache.
Sie ist vom Deutschen Verein.

Hier erfahren Sie mehr über die Empfehlung.

 

Arbeits-Gruppe, ©Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

In welche Richtung will die Lebenshilfe gehen?

Oliver Linz ist im Vorstand der Bundesvereinigung Lebenshilfe.
Er ist auch in einer Arbeits-Gruppe.
Über die Aufgaben und Ergebnisse dieser Arbeits-Gruppe hat er geschrieben.
Sein Text steht in der Lebenshilfe-Zeitung vom Dezember 2014.

Hier gibt es den Text in Leichter Sprache.

 

Titel Frauen, die Frauen lieben

Frauen, die Frauen lieben

So heißt ein Heft für junge Mädchen.
Darum ist es in der Du-Form geschrieben.
Junge Mädchen bekommen Antwort auf viele Fragen.

Hier erfahren Sie mehr über: Frauen, die Frauen lieben

 

Titel Bio leicht gemacht

Bio leicht gemacht – Informationen in Leichter Sprache

So heißt ein Heft über das Thema Bio.
In dem Heft geht es um Bio-Lebensmittel.

Hier erfahren Sie mehr über: Bio leicht gemacht

 

3 Naturschutz-Hefte in Leichter Sprache

Hefte zum Thema Natur in Leichter Sprache

Das Projekt ungehindert engagiert hat 3 Themen-Hefte gemacht.
Sie sind in Leichter Sprache.
Sie sollen dabei helfen,
dass alle die Natur besser verstehen können.

Hier erfahren Sie mehr über die Hefte zum Thema Wasser.

 

Titel Arbeit möglich machen

Arbeit möglich machen

So heißt ein Projekt.
Daran arbeiten viele Vereine mit.
Auch die Bundesvereinigung Lebenshilfe.
Es wird gefördert von Aktion Mensch.
Zu dem Projekt gibt es jetzt ein Heft in Leichter Sprache.

Hier erfahren Sie mehr über das Heft.


 

Titel Jetzt will ich's wissen 2015

Jetzt will ich’s wissen 2015

So heißt das Fortbildungs-Programm 2015.
Hier gibt es Angebote für Menschen mit und ohne Behinderung.
Die Angebote sind vom Bildungs-Institut der Lebenshilfe.
Es heißt InForm.
InForm arbeitet zusammen mit dem Landesverband
der Lebenshilfe Hessen.

Hier können Sie mehr über das Programm erfahren.

 

Bobby-Preisverleihung, © Foto: Bernd Lammel

Der Bobby 2014 für Kai Pflaume
und die Fernseh-Serie „Zeig mir Deine Welt“

Am 6. Oktober war die Preis-Verleihung.
In Berlin wurde in einem schönen Saal gefeiert.
6 junge Menschen und Kai Pflaume bekamen den BOBBY 2014.

Hier erfahren Sie mehr über den BOBBY 2014.

 

Dieses Internet-Angebot in Leichter Sprache wird unterstützt von der Deutsche Telekom AG

 

 
 
 
 
 

© 2007 - 2013 Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de