Volltextsuche
 
 
 
 
 
 

Herzlich Willkommen!

Hier finden Sie Texte in Leichter Sprache


Bobby-Preisverleihung, © Foto: Bernd Lammel

Der Bobby 2014 für Kai Pflaume
und die Fernseh-Serie „Zeig mir Deine Welt“

Am 6. Oktober war die Preis-Verleihung.
In Berlin wurde in einem schönen Saal gefeiert.
6 junge Menschen und Kai Pflaume bekamen den BOBBY 2014.

Hier erfahren Sie mehr über den BOBBY 2014.

 

Versammlungs-Saal, ©Bundesvereinigung Lebenshilfe, Sera Cakal

Mitglieder-Versammlung der Bundesvereinigung Lebenshilfe

Vom 2. bis 3. Oktober war die Mitglieder-Versammlung in Berlin.
Über 4 Hundert Mitglieder waren bei der MV dabei.
Es wurden viele Reden gehalten.
Zu allen Reden gab es Erklärungen in Leichter Sprache.

Hier erfahren Sie mehr über die MV.

 

Anwalt, ©Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Das Gericht hat ein Urteil gefällt:
Mit der Regel-Bedarfs-Stufe 3 werden Menschen mit Behinderung benachteiligt.

Die Lebenshilfe setzt sich schon lange dafür ein:
Die Regel-Bedarfs-Stufe 3 in der Sozialhilfe
muss abgeschafft werden!

Hier erfahren Sie mehr darüber.

 

Titel Infos zum Bundes-Teilhabe-Gesetz in Leichter Sprache

Die Regierung will ein neues Gesetz:
das Bundes-Teilhabe-Gesetz.
Das Ministerium für Arbeit und Soziales muss sich um das Gesetz kümmern.
Das Ministerium heißt abgekürzt BMAS.
Das BMAS gibt auch Informationen in Leichter Sprache heraus.
Zum Beispiel über die Arbeit am Bundes-Teilhabe-Gesetz.

Hier erfahren Sie mehr über das Bundes-Teilhabe-Gesetz.

 

Titel: Beilage von Das Parlament

In Bremen haben Schülerinnen und Schüler ein Projekt gemacht.
Sie sind von einem Gymnasium und einer Förderschule.
Gemeinsam haben sie die Menschen-Rechte in Leichte Sprache übersetzt.
Die 30 Regeln stehen in einem Heft.
Es hat 84 Seiten.

Hier erfahren Sie mehr über das Projekt und das Heft.

 

Titel: Beilage von Das Parlament

Der Deutsche Bundestag macht eine eigene Zeitung.
Sie heißt Das Parlament.
Jetzt hat die Zeitung eine Beilage in Leichter Sprache.
Es sind 4 Seiten.

Hier erfahren Sie mehr über Das Parlament.

 

Frau mit Kopfhörern, Bild: ©Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Leichte Sprache im Bundes-Tag

Im Deutschen Bundes-Tag in Berlin gibt es jetzt auch Führungen in Leichter Sprache. Die Führung gibt es über Kopf-Hörer. Das schwere Wort dafür ist: Audio-Guide. Das ist ein englisches Wort. Es wird so gesprochen: Audio-Geid.

Hier erfahren Sie mehr über das Angebot

 

Guildo sucht die Super-Band

Neuer Bericht zur UN-Behinderten-Rechts-Konvention

Viele Vereine finden: Die Regierung von Deutschland macht nicht genug für Menschen mit Behinderung.
Die Vereine haben aufgeschrieben, was besser werden muss.
Der Text heißt: Parallel-Bericht. Den gibt es jetzt auch in Leichter Sprache.

Hier erfahren Sie mehr über den Bericht

 

Guildo sucht die Super-Band

Leichte Sprache – Ein Ratgeber

Das Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales hat einen Ratgeber gemacht.
Zusammen mit dem Netzwerk Leichte Sprache.
Darin sind alle Regeln für Leichte Sprache aufgeschrieben.

Hier erfahren Sie mehr über den Ratgeber.

 

Guildo sucht die Super-Band

Neuer Rat-Geber vom Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales

Menschen mit Behinderung haben ein Recht auf Unterstützung.
Welche Hilfen es in Deutschland gibt,
können Sie in diesem Rat-Geber lesen.

Hier erfahren Sie mehr über den Rat-Geber.

 

Dieses Internet-Angebot in Leichter Sprache wird unterstützt von der Deutsche Telekom AG

 

 
 
 
 
 

© 2007 - 2013 Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de